Freitag 25.11.

Kreisliga Rhön 19 Uhr

FC Untererthal - FC Reichenbach

 

Sonntag 20.11.

Kreisliga Rhön 14 Uhr

FC Untererthal - SV Ramsthal 4:0 (3:0)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Download Hygieneschutzkonzept FCU

Download Regeln Heimspiele

Download Hygieneschutzkonzept Sportheim

 Download Mitgliedsantrag

 

 

 

 

 

 

 

   
   

Home

U-17 BOL

SG Erthal/Thulba - Dreiberg Kickers 6:0 (4:0)

Tore:
1:0 Justus Schmid (3.)
2:0 Samuel Betz (5.)
3:0 Emil Muthig (19.)
4:0 Enrico Cicero (39.)
5:0 Emil Muthig (47.)
6:0 Emil Muthig (53.)

Mit dem dritten Sieg in Serie steht unsere U-17 aktuell nur einen Punkt hinter dem TSV Großbardorf auf dem 2. Tabellenplatz. Vermutlich mit dem höchsten Sieg in unserer BOL-Geschichte wurden gestern die Dreiberg Kickers abgewatscht. In allen Belangen waren die Erthaler Jungs den Gästen aus den Hassbergen überlegen. Die Elf von Gerald Betz legte auch los wie die Feuerwehr. Nach 5 Minuten stand nach Toren von Justus Schmid und Samuel Betz bereits 2:0. Die Gäste agierten komplett überrumpelt und kamen so gar nicht ins Spiel. Die körperlich viel robusteren SG Spieler dominierten das Spiel komplett. Aushilfskeeper Leon Häcker verrichtete an diesem Sonntag vorbildliche Arbeit. Ein schöner Pass auf Sturmtank Emil Muthig brachte dann nach 19 Minuten schon die Vorentscheidung. Unsere Nummer 11 fackelte gestern nicht lange und schoß zum 3:0 ein. Was in den letzten Spielen oftmals fehlte wurde gegen die Dreiberg Kickers komplett verbessert. Die Effektivität und Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor war eine Augenweide. Dem 4:0 Foulelfmetertor von Enrico Cicero ging eine klasse Aktion von Samuel Betz voraus. Selbstbewusst dribbelte er durch den Gäste-Strafraum und provozierte den Elfmeter gekonnt. Die Gäste hätten beim Stand von 3:0 den Anschlußtreffer erzielen müssen. Der Ball wurde sauber in die Spitze durchgesteckt, doch der Gästestürmer zielte alleine vor Leon Häcker am Tor vorbei. Das war aber auch schon die einzige nennenswerte Aktion vor dem Erthaler Tor. Wer nach der Pause mit einer Trotzreaktion der Gäste rechnete sah sich schnell getäuscht. Denn die bessere Mannschaft war auch in den zweiten 40 Minuten klar die Heimelf. Emil Muthig erhöhte mit zwei weiteren Treffern auf 6:0. Die Defensive um Finn Schmied stand fast immer bombensicher. Nur in einer Situation wurde es unübersichtlich und nach einem Foulspiel gab es Elfmeter für die Gäste. Doch Leon Häcker war an diesem Tag nicht mal per Foulelfmeter zu bezwingen. Reaktionsschnell parierte er den Elfer der Gäste. Trainer Gerald Betz konnte sich die letzten 20 Minuten sogar erlauben, einige Stammspieler zu schonen und relativ ereignislos ging das Spiel dann zu Ende. Ein hochverdienter Sieg der U-17 und der 2. Tabellenplatz ist der Lohn für einen sehr konzentrierten Auftritt.

   

Werbepartner FCU