Freitag 25.11.

Kreisliga Rhön 19 Uhr

FC Untererthal - FC Reichenbach

 

Sonntag 20.11.

Kreisliga Rhön 14 Uhr

FC Untererthal - SV Ramsthal 4:0 (3:0)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Download Hygieneschutzkonzept FCU

Download Regeln Heimspiele

Download Hygieneschutzkonzept Sportheim

 Download Mitgliedsantrag

 

 

 

 

 

 

 

   
   

Home

U-17 BOL Quali

SG Erthal/Thulba - FT Schweinfurt 1:3 (0:2)

Tore:
0:1 Lukas Kober (4.)
0:2 Noah Spath (40.+3)
1:2 Samuel Betz (61., Elfmeter)
1:3 Lukas Kober (80.+3)

Wie bereits in der Vorbereitung im Sommer erwiesen sich die Jungs des FT Schweinfurt als eine spielstarke und kampfbetonte Mannschaft. Mit dem Anpfiff des Spieles gingen die Gäste sofort in den Angriff über und störten unser Aufbauspiel frühzeitig. Mit diesem Druck hatten unsere Jungs in den frühen Morgenstunden noch so ihre Probleme. Bereits in der 4. Minute gingen die Gäste aus einer Abseitssituation in Führung, der Pfiff des Schiedsrichters blieb zum Entsetzen unserer Spieler und Fans aus. Von nun an waren unsere Jungs wach. Im Mittelfeld versuchten Thilo Brunner und Samuel Betz das Spiel auf dem Ausweichplatz oben die Sträuch zu führen und es ergab sich für Justus Schmid, Emil Muthig und Moritz Feeser die Chance den Ausgleich zu erzielen, doch es sollte an diesem Sonntag nicht passieren. Entweder gingen die Bälle über oder neben dem Tor vorbei. Marlon Munzert behielt uns mit einigen schönen Aktionen im Spiel und bedankte sich auch bei seinen Vorderleuten Finn Schmied und Simon Metz, die die Abwehr immer wieder organisierten und stabilisierten. Lennart Rosenberger hatte mit seiner Aufgabe, Constantin Kleuker aus dem Spiel zu nehmen, immer wieder harte Zweikämpfe zu leisten. In der nicht nachvollziehbaren Nachspielzeit der 1. Halbzeit erhöhten die Gäste durch ein schönes Kombinationspiel die Führung. Nach der Halbzeit brachte Julian Brönner Pascal Schröter für Leon Häcker, der das Angriffsspiel über die rechte Aussenbahn nochmal beleben sollte, seine Flanken und Vorstösse verschafften leider nicht den erhofften Erfolg, da immer ein Schweinfurter schneller am Ball war. Leider zögerte Leon Heid im Abschluss etwas zu lange, der durch einen herrlich gespielten Pass in die Schnittstelle in aussichtsreicher Position war. In der 61. Minute wurde Samuel Betz im Strafraum elfmeterreif zu Fall gebracht, den Elfmeter verwandelte er mit einem satten Schuss und etwas Glück, da der Keeper dran war. Sobald unsere Angreifer in Ballbesitz waren, wurden sie geschickt gedoppelt, so dass sie kaum richtige Chancen hatten, den Ausgleich zu erzielen. In den Schlussminuten ergaben sich Räume in der Abwehr, da Julian einen zusätzlichen Stürmer gebracht hatte. So kam es in der Nachspielzeit im Strafraum zu einem Duell  zwischen Finn Schmied und Constantin Kleuker, der unsanft von den Beinen geholt wurde. Den fälligen Elfmeter verwandelte Lukas Kober zum Endergebnis. Kopf hoch Jungs, das nächste Spiel, ein Samstagsspiel, findet erst am 30.04.2022 in Mainbernheim statt.

   

Werbepartner FCU