Vorschau Kirchweihwochenende

 

Samstag 16 Uhr

U-18 Kreisliga

SG Untererthal - SG Riedenberg

 

Sonntag 17.10.

11 Uhr U-17 BOL

SG Erthal/Thulba - TSV Großbardorf

 

13 Uhr B-Klasse

FC Untererthal II - SC Diebach II/Windheim

 

15 Uhr Kreisliga

FC Untererthal - TSV Steinach

 

 

Ergebnisse vom Wochenende

15 Uhr Kreisliga

SV Ramsthal - FC Untererthal 0:4 (0:1)

 

13 Uhr B-Klasse

SG Oberleichtersbach/Modlos - FC Untererthal II 0:4 (0:4)

 

Samstag 16 Uhr U-18 Kreisliga

TSV Wollbach - SG Untererthal 3:6 (0:3)

 

Sonntag 11 Uhr U-17 BOL

JFG Schwanberg - SG Erthal/Thulba 2:4 (1:2)

 
 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

 

Download Hygieneschutzkonzept FCU

Download Regeln Heimspiele

Download Hygieneschutzkonzept Sportheim

 Download Mitgliedsantrag

 

 

 

 

 

 

 

   
   

U-18

SG OE/UE - DJK Schondra 4:4 (4:1)

Tore:
1:0 Linus Schießer (7.)
2:0 Luca Pfülb (22.)
3:0 Linus Schießer (25.)
4:0 Linus Schießer (27.)
4:1 Jonas Barthelmes (39.)
4:2 Daniel Schill (58.)
4:3 Foulelfmeter (70.)
4:4 Daniel Schill (78.)

Was für ein irres Spiel unserer U-18 am Samstag gegen Schondra. 4:4 nach 4:0 Führung, Sachen gibts, die gibts eigentlich gar nicht. Mit einem Paukenschlag startete die Partie, allerdings sorgte dafür nicht unsere Elf sondern der Gegner aus Schondra, als früh das Aluminium für Luis Heim rettete. Doch danach übernahm schnell die Heimelf. Das große Chancenvergeben der letzten Wochen war wie weggeblasen. Effektiv und eiskalt schlugen Linus Schießer und Luca Pfülb jeweils aus dem Strafraum zum 2:0 zu. Und weiter gings in eine Richtung. Schondra war doch schwer geschockt in dieser Phase des Spiels und wurde regelrecht überrumpelt. Zwei weitere Treffer von Linus Schießer (25.,27.) sorgten für klare Verhältnisse. Die verletzungsbedingte Auswechslung von Elias Bergander führte zu einem Bruch im Erthaler Spiel. Noch vor der Pause bestrafte Barthelmes einen Fehler in der Hintermannschaft mit dem 4:1 Halbzeitstand. Die Überlegenheit unserer Jungs war weg, es fehlte an allen Ecken und Enden. Im Mittelfeld fehlte jegliche Kontrolle, nach vorne gabs kaum mehr Ballbesitz und hinten schlitterte unsere Defensive von einer Verlegenheit in die nächste.  Die Treffer von Schill (58.) und ein verwandelter Foulelfmeter sorgten für Zittern in unseren Reihen. Die Gäste hatten jetzt Blut geleckt und ein langer Flankenball schlug über Luis Heim hoch ins lange Eck 4:4 (78.). Wahnsinn, und noch 12 Minuten Spielzeit! In den letzten 10 Minuten bäumte sich unsere Elf noch einmal gegen die drohende Niederlage auf und war jetzt wieder besser im Spiel. Schondra schien mit dem 4:4 zufrieden und so bliebs beim am Ende verdienten 4:4 Unentschieden.

   

Werbepartner FCU