Vorbereitungsspiele

Sonntag 22.07.

13 Uhr

FC Untererthal II - FC Hammelburg II

15 Uhr

FC Untererthal - FC Hammelburg

 

Freitag 27.07.

U-15 18:30 Uhr

SG OE/UE - FT Schweinfurt

 

 

 

Download Mitgliedsantrag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   
   

VfR Sulzthal - FC Untererthal 2:1 (0:0)

Tore:
1:0 Benedikt Hüfner (49., Eigentor),
1:1 Lukas Tartler (54.),
2:1 Lorenz Halbig (62.)

VfR Sulzthal II - FC Untererthal II 1:1 (0:1)

Tore:
1:0 Florian Röthlein (38.),
1:1 Alexander Schoch (74.)

Im Spitzenspiel der Kreisklasse Rhön 1 trafen in Sulzthal die beiden Erstplatzierten aufeinander. Sulzthal startete mit viel Schwung in die Partie und Untererthal musste sich erst zweimal schütteln bis alle wach waren. Daniel Hammer konnte mit zwei guten Paraden einen frühen Rückstand verhindern. Doch nach und nach wurde der FCU stärker und gestaltete das Spiel durchaus ansehlich. Libero Benny Hüfner hatte mit seinen Verteidigern Andre Herrlein und Andre Tiedemann soweit alles im Griff. Doch auch die Sulzthaler Defensive erwies sich als stabil und zeigte, wieso man bisher die wenigsten Gegentore in der Kreisklasse bekommen hatte. Lediglich für Marcus Schäfer ergab sich nach einem langen Flankenball die Kopfballchance. Doch sein Abschluss ging knapp am linken Pfosten vorbei. Mit 0:0 gings dann auch in die Pause. Kurz nach Wiederanpfiff stand nach einer Flanke und einem Fehler in der Sulzthaler Hintermannschaft plötzlich Patrick Heilmann völlig frei vor dem VfR Tor. Aus wenigen Metern verzog er aber seinen Abschluss und verpasste so die Führung für den FCU. Fast im Gegenzug durfte dann der VfR jubeln. Eine etwas unübersichtliche Situation im Strafraum, ein Missverständnis zwischen Daniel Hammer und Benny Hüfner und das Leder lag per Eigentor im Untererthaler Tor 1:0 (49.). Doch der FCU liess die Köpfe nicht hängen und Lukas Tartler glich nach einem Freistoss aus kurzer Distanz aus 1:1 (54.). Jetzt gings Schlag auf Schlag. Das Spiel nahm Fahrt auf und der sonst umsichtige Schiedsrichter lag wohl vor dem entscheidenten Treffer für Sulzthal falsch. Der Ball war wohl vor dem Rückpass auf den Torschützen im Toraus. Halbig wars egal, trocken zog er ab und das Leder landete unhaltbar für Daniel Hammer in den Maschen 2:1 (62.). Untererthal mühte sich wieder zurück ins Spiel zu kommen. Großchancen gabs allerdings wenige. Mathias Tartler und Sven Röthlein boten sich noch die besten Möglichkeiten. Sulzthal blieb bei Kontermöglichkeiten durchaus gefährlich. Trotzdem bliebs am Ende beim etwas glücklichen 2:1 für Sulzthal. Der FCU hätte nach diesem doch starken Auftritt einen Punkt verdient gehabt.

Beim Tabellenletzten tat sich die Zweite gestern sehr schwer. Ersatzgeschwächt, es fehlten doch wichtige Spieler wie Christian Full, Christian Beyer, Sven Röthlein und noch ein paar weitere, reichte es nur zu einem dünnen Unentschieden. Florian Röthlein sorgte vor der Pause für die FCU-Führung. Doch danach verpasste es der FCU bei mehreren guten Chancen nachzulegen. Stefan Gerlach kam im Strafraum frei zum Abschluss, doch sein Schuss war kein Problem für den Sulzthaler Torhüter. Es gab durchaus noch weitere Möglichkeiten, die allesamt leichtfertig vergeben oder die Angriffe nicht sauber zu Ende gespielt wurden. So kams dann zum entscheidenten Konter der Sulzthaler zum 1:1 (74.). Bis zum Ende war dann Sulzthal fast noch näher am zweiten Treffer wie der FCU, so dass man sich über das 1:1 nicht beschweren darf.