Dienstag 18.09. 19 Uhr

U-13 BOL

SG OE/UE/Thulba - FC Schweinfurt 05 0:17

 

Donnerstag 20.09. 19 Uhr

U-19 Pokal

FC Hammelburg - SG OE/UE 0:7

 

Freitag 21.09. 

U-9 17:30 Uhr

FC Hammelburg II - SG OE/UE/Thulba II

U-13 Gruppe 17:45 Uhr

FC Fuchsstadt II - SG OE/UE/Thulba II

U-11 18 Uhr

DJK Schondra - SG OE/UE/Thulba

 

Samstag 22.09.

U-9 12 Uhr

SG Oberleichtersbach - SG OE/UE/Thulba

U-19 Kreisliga 13:30 Uhr

SG OE/UE - TSV Brendlorenzen (in O'eschenbach)

U-15 Kreisliga 14 Uhr

SG OE/UE - SG Bad Kissingen

 

Sonntag 23.09.

U-13 BOL 10:30 Uhr

TSV Großbardorf - SG OE/UE/Thulba

U-17 12 Uhr

SV Römershag - SG OE/UE

 

B-Klasse 13 Uhr

FC Untererthal II - DJK Oehrberg/Stralsbach/Geroda

Kreisklasse 15 Uhr

FC Untererthal - BSC Lauter

 

 

 

Download Mitgliedsantrag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   
   

FC Untererthal - SC Diebach 0:0

Bes. Vorkommnis:

Die Sektion Stäbruch hat mal wieder Unglaubliches geleistet. Mit so einer Unterstützung sind wir in dieser Klasse auf jeden Fall Spitzenreiter!

Rot: Michael Matthes (75., SC, Foulspiel)

Einen großen Kampf lieferte der FCU am Samstag einem der Meisterschaftsfavoriten der Kreisklasse und hätte mit ein wenig Glück durchaus auch drei Punkte erringen können. Diebachs Offensivkräfte waren bei Andre Herrlein, Thomas Schäfer und Andy Weigand top aufgehoben. Torhüter Jonas Schipper musste sich während der gesamten Partie nur einmal wirklich strecken. Ansonsten war von Diebach herzlich wenig zu sehen. Allerdings war auch die erste Hälfte des FCU nicht gerade allererste Sahne. Die Hüfners zielten bei ihren Abschlüssen jeweils nur knapp daneben. Marcus Schäfers Torschuss wurde auf dem glitschigen Rasen vom Gästekeeper glänzend pariert. In der zweiten Halbzeit war von Diebach eigentlich noch weniger zu sehen. Die Fehlpassquote war doch ziemlich hoch. Untererthal kam immer besser ins Spiel. Doch bei zwei Möglichkeiten durch Andre Tiedemann, der frei vor dem Gästetor auftauchte und Daniel Virnekäs auf Zuspiel von Maurice Fella blieb der Torjubel aus. Nach der roten Karte gegen einen Diebacher Abwehrspieler, nach Foul an Benny Hüfner versuchte der FCU nochmal alles. Doch Sebastian Hüfners Freistoss klatschte leider nur an die Latte. Schade! Somit bliebs am Ende beim 0:0 und so gings dann auch im Sportheim aus (naja, im Sportheim eher 5:5) ;-). Nächste Woche muss der FCU jetzt in Aura ran!