Wichtige Ankündigung!!

Freitag 17.11. 19:30 Uhr

Jahreshauptversammlung des FC Untererthal

 

Ergebnis vom Dienstag

U-15

SG OE/UE - JFG Sinntal/Schondratal 4:0 (2:0)

 

Vorschau nächstes Wochenende

Freitag 17.11. U-13 Gruppe

18 Uhr SG OE/UE II - TSV Stangenroth 2:3

 

Samstag 18.11.

11 Uhr U-13 BOL

SG OE/UE - JFG Spessarttor 1:2

14 Uhr U-15

SG OE/UE  - SpVgg Wartmannsroth 2:1

14 Uhr U-19

JFG Grabfeld - SG OE/UE 3:2

 

Sonntag 19.11.

14 Uhr B-Klasse

SV Hassenbach/Oehrberg - FC Untererthal II 6:0

14 Uhr Kreisliga

FC Eibstadt - FC Untererthal 6:1 (2:0)

 

 

Download Mitgliedsantrag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   
   

FC Untererthal - VfR Sulzthal 1:4 (1:1)

Tore:
1:0 Tobias Schneider (19.),
1:1 Lorenz Halbig (38.),
1:2 Tim Eckert (49.),
1:3 Timo Andruschek (58.),
1:4 Tim Eckert (63.)

FC Untererthal II - VfR Sulzthal II 5:0 (4:0)

Tore:
1:0 Andy Nöth (29.),
2:0, 3:0 Marco Schneider (33./37.),
4:0, 5:0 Maurice Fella (43., 80.)

Lange und ratlose Gesichter gabs gestern nach der Partie im Untererthaler Sportheim zu sehen. Sulzthal nahm nicht nur die drei Punkte hochverdient mit nach Hause, sondern zerlegte den FCU zu Beginn der zweiten Halbzeit in knapp 20 Minuten. Dreimal tauchten Sulzthaler Spieler alleine vor dem bedauernswerten FCU Keeper Jonas Schipper auf. Die sonst recht zuverlässige Abwehr nahm sich in dieser Zeit im Kollektiv eine Auszeit. Zu leichte Ballverluste in der Vorwärtsbewegung machten es Sulzthal leicht die 1:0 Führung des FCU durch Tobias Schneider zu drehen. Sulzthal startete dabei besser in die Anfangsphase der Partie. Man merkte den Akteuren die Wichtigkeit dieses Spiels an. Bei einem von der Grundlinie zurückgelegten Pass zielte ein VfR-Stürmer zu hoch. Danach kam Untererthal besser ins Spiel und ging nach einem Eckball durch Tobias Schneider mit 1:0 in Führung (19.). Leider mussten bis dahin zwei weitere Untererthaler Spieler verletzt den Platz verlassen. Marcus Schäfer (Nase) und Simon Hereth mussten ersetzt werden. Trotzdem bekam der FCU das Spiel jetzt in den Griff. Angetrieben vom in dieser Phase starken Benny Hüfner wurden im Mittelfeld die Zweikämpfe gewonnen und Sulzthal stand recht hilflos im Feld herum bis in der 38. Minute ein Missverständnis in der Untererthaler Defensive dafür sorgte, dass Halbig über rechts frei vor unserem Kasten auftauchte und etwas überraschend ausglich. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel. Die nächsten 20 Minuten brachten allerdings dann schnell die Entscheidung zugunsten von Sulzthal. Der Rest der Partie ist schnell erzählt. Die Luft war raus, Sulzthal spielte geschickt gegen offene Untererthaler nach vorne. Der FCU versuchte sich, scheiterte aber immer wieder an der stabilen VfR - Defensive. Bemühungen reichen einfach nicht, um ein Abstiegsendspiel zu gewinnen. Floskeln und sonstige Durchhalteparolen bringen einfach keine Punkte.

Die zweite Mannschaft liess beim 5:0 gegen überforderte Sulzthaler nichts anbrennen und strebt weiterhin mit großen Schritten der Meisterschaft entgegen. Sulzthal wehrte sich tapfer,  hielt dem Druck des FCU aber nur knapp 30 Minuten stand. Danach gings recht schnell und der fast arbeitslose Daniel Hammer wurde lediglich von Dominik Kolb mal kurz in Bewegung versetzt.