Home

FC Untererthal - 1.FC Eibstadt 05 1:2 (1:1)

Tore:
0:1 Daniel Fürst (42.),
1:1 Lukas Tartler (44.),
1:2 Nico Grunau (87.)

 Nix wurde es mit weiteren Punkten im Heimspiel gegen den Mitaufsteiger Eibstadt. Mit 1:2 musste sich die Viktoria dem Gast geschlagen geben. Eibstadt startete von Anfang an dynamisch. Untererthal fand im Gegensatz zum Spiel in Großbardorf nicht sofort ins Spiel und liess dem Gegner zuviel Räume. Das wäre zweimal fast früh bestraft worden, doch einmal rettete die Latte, einmal der Pfosten gegen die Torschüsse von Daniel Fürst. So nach und nach befreite sich der FCU von der Umklammerung der Gäste und Maurice Fella versuchte sein Glück mal per Fernschuss, der allerdings rechts am Tor vorbeiging. Die nächste Möglichkeit bot sich dann für Lukas Tartler, der relativ frei etwas überhastet abschloss. Nur eine Minute später tauchte erneut Gästespieler Fürst alleine vor dem Gehäuse von Daniel Hammer auf. Doch der FCU-Keeper verhinderte den Rückstand. Danach verflachte die Partie zunehmend und erst kurz vor dem Halbzeitpfiff kam wieder Schwung ins Spiel. Lukas Tartler setzte sich sehenswert gegen zwei Verteidiger durch, doch der Torhüter verhinderte die FCU-Führung. In der 42. Minute brachte Fürst dann Eibstadt in Führung. Mehrere Fehler in der FCU-Abwehr nutzte der Gäste-Zehner eiskalt. Doch die Reaktion der Viktoria kam prompt. Patrick Heilmann passte sauber auf rechts, der heranstürmende Andreas Ermisch bediente Lukas Tartler 1:1 (44.). Die zweite Hälfte ist schnell erzählt. Das Niveau des Spiels hielt sich in Grenzen und der FCU schien soweit alles im Griff zu haben. Doch in den letzten 15 Minuten erhöhte der Gast nochmal die Schlagzahl. Erst rettete Daniel Hammer gegen einen Fernschuss, dann hatte der FCU Glück bei einer weiteren Großchance für Eibstadt. Der Siegtreffer der Gäste resultierte aus einem langen Freistossball, der von Grunau per Kopf neben den Pfosten verlängert wurde. Das Gegentor war definitiv zu vermeiden und der eine Punkt wäre natürlich traumhaft für den FCU gewesen. So bliebs am Doppelspieltag bei den drei etwas überraschenden Punkten vom Freitag in Großbardorf. Nächste Woche reist der FCU zum SV Garitz.