Vorschau nächstes Wochenende

Samstag 25.11.

13 Uhr U-13 BOL

FC Schweinfurt 05 - SG OE/UE 5:2

14 Uhr U-19

FC Eibstadt 05 - SG OE/UE abges.

 

 

Download Mitgliedsantrag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   
   

Spielberichte Herren

Überblick Vorrunde 2014/15


Die Vorrunde, inklusive zwei Rückrundenspiele, sind absolviert. Der FC Untererthal steht nach 15 Spielen auf Platz 1 der A-Klasse Rhön 1, dicht gefolgt vom "Rivalen" aus Obererthal. Beide Mannschaften haben sich mittlerweile einen komfortablen Vorsprung vor der übrigen Konkurrenz erspielt und die Frage über den Direktaufstieg führt wohl nur über die beiden Erthaler Mannschaften.

14 Siege und nur eine Niederlage sind die hervorragende Bilanz des FCU bei 60:14 Toren. Die Niederlage traf den FCU schon relativ früh in der Saison in Obereschenbach und muss bis heute als absolut überflüssig eingeordnet werden. Doch vielleicht wars auch ein Warnschuss zur rechten Zeit, um erst gar keine Leichtsinnigkeit oder Überheblichkeit aufkommen zu lassen. Im weiteren Verlauf wurden doch recht deutliche und hochverdiente Siege eingefahren. Richtig spannend wurde es dann in den Duellen gegen Morlesau und Obererthal, die man schon als Highlights der Vorrunde bezeichnen muss. Torreich verliefs dabei in Morlesau (4:5), weniger torreich (1:0) gegen Obererthal, doch beide Male siegte der FCU und zog danach zum ersten mal an Obererthal in der Tabelle vorbei. Konstant und geduldig spulte der FCU die letzten Vorrundenpartien herunter und auch die beiden "schweren" Rückrundenspiele in Schlimpfhof und Stangenroth waren keine zu hohen Hürden. Die neu hinzugekommenen A-Jugendspieler Patrick Heilmann, Tobias Schneider, Lukas und Mathias Tartler sorgten für frischen Wind und machten den erfahrenen Spielern Beine. Der Konkurrenzkampf scheint dem einen oder anderen Spieler gutzutun. Die Defensive um die beiden Hammers wurde nur selten in echte Bedrängnis gebracht, im Mittelfeld kamen Benny Hüfner und Patrick Heilmann im Laufe der Saison immer besser zurecht. Vorne ergänzten sich die flinken Jungen und der erfahrene Marcus Schäfer ideal und Marcus Schäfer mit 13 bzw. Lukas Tartler mit 12 Toren sind aktuell auch die beiden besten Torschützen. Mehrere Spieler taugten in den bisherigen Spielern als Allround-Spieler. Andre Tiedemann und Andy Weigand mussten wohl bis auf die Torhüterposition alle anderen Mannschaftsteile bespielen. Als zuverlässiger (bis auf Schlimpfhof) Elfmeterschütze, aber auch sonst immer für ein Tor gut erwies sich Stefan Gerlach und auch Andy Weigand zeigte sich diese Saison fast wie alten Zeiten. Saisonhöhepunkt für Andre Herrlein war sicherlich das Spiel gegen Obererthal, in dem er Andy Graup keinen Stich lies und auch sonst sehr zuverlässig auftrat. Trotzdem darf in den restlichen Spielen nach dem Winter kein Schlendrian aufkommen, denn Obererthal steht Gewehr bei Fuss und würde eine Schwäche des FCU sicherlich willkommen annehmen. Doch jetzt ist erstmal Pause, die Kinderlein dürfen erst mal auf die Welt kommen und die Papis starten dann nochmal richtig durch ;-).