Vorschau nächstes Wochenende

Samstag 20.11.

14 Uhr Kreisliga in Sondheim

TSV Urspringen/Sondheim - FC Untererthal abges.

 


 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

 

Download Hygieneschutzkonzept FCU

Download Regeln Heimspiele

Download Hygieneschutzkonzept Sportheim

 Download Mitgliedsantrag

 

 

 

 

 

 

 

   
   

Spielberichte Herren

Relegation FC Untererthal - VfB Burglauer 1:0 (0:0)

Tore:
1:0 Lukas Tartler (73.)

Der FC Untererthal hats geschafft und spielt auch im nächsten Jahr Kreisliga. Dass das gebührend gefeiert wurde im fussballverrückten Untererthal müsste eigentlich nicht explizit erwähnt werden, darf aber auch nicht fehlen. Spielberichte zum Relegationsspiel in Arnshausen gibts in diversen Zeitungen ja in Hülle und Fülle. Mein Rückblick soll die Situation und das Spiel mal ein bisschen anders beleuchten. Wie schon im letzten Jahr musste bzw. durfte der FCU erneut in die Relegation. Und Relegation heisst beim FCU auch immer "Feiertag" und Hochstimmung. Da setzt die berühmt berüchtigte "Sektion Stäbruch" alle Hebel in Bewegung um ein farbenfrohes und stimmungsvolles Bild zu generieren. Schon im Fanbereich werden in Untererthal für so ein Spiel alle Kräfte mobilisiert um der so wichtige 12. Mann zu sein. Anreise, Aufbau der "Kurve", Choreo, alles wird akribisch geplant. Und wenn dann das Spiel erst beginnt gibts 90 Minuten (und wenns sein muss auch länger) Dauerbeschallung und Fangesänge. Der Flüsterfunk am Spielfeldrand (gemeint sind damit Fussballexperten aus diversen anderen Orten) erwartete vor dem Spiel einen favorisierten FCU, der Burglauer an die Wand spielt :-(. Der ortskundige Untererthaler kann seine Elf aber doch etwas besser einschätzen und kennt die Qualitäten und auch Probleme doch etwas besser. So ergab sich dann auch für den FCU typisches Spiel wie es während der Saison schon einige gab. Der Gegner machte einen besseren Eindruck und hatte die besseren Chancen. Doch mit etwas Glück überstand der FC Untererthal die erste Hälfte unbeschadet. Andi Ermisch musste verkrampft am Spielfeldrand behandelt werden, Laura gab alles um den Jungen wieder frisch zu bekommen. Aber es braucht schon daaaaas Tor um wieder auf die Beine zu kommen. Irgendwie war ja auch klar, dass "die eine Chance" kommen wird. Und sie kam tatsächlich. Simon Hereth bediente Lukas Tartler und der machte was ein Torjäger machen muss, er traf!!! Ja, er traf in Arnshausen, erneut in einem Relegationsspiel und nicht im bedeutungslosen Spiel am letzten Sonntag gegen Burgwallbach, als er sogar einen Elfmeter liegen lies. Das macht einen echten Torjäger aus und heilt selbst Lahme wieder. Andi Ermisch sprang wie ein junges Reh. Was danach kam war grenzenloser Jubel, Fans und Mannschaft, das fühlte sich besser an als der Gewinn der WM, das war einfach Wahnsinn. Und der Wahnsinn dauerte dann auch zwei ganze Tage cool

   

Werbepartner FCU