Samstag 20.10.

U-19 Kreisliga 13:30 Uhr

SG OE/UE - DJK Mühlbach 4:2

U-15 Kreisliga 14:00 Uhr

SG OE/UE - SV Garitz 4:1

U-13 Gruppe 14 Uhr

SG OE/UE/Thulba II - TSV Oberthulba 0:4

 

Sonntag 21.10.

U-13 BOL 10:30 Uhr

SG OE/UE/Thulba - Würzburger Kickers 0:8

U-17 10:30 Uhr

SG OE/UE - SV Römershag 0:1

B-Klasse 13 Uhr

FC Untererthal II - SpVgg Wartmannsroth II/Gräfendorf II 3:0

Kreisklasse 15 Uhr

FC Untererthal  - SpVgg Wartmannsroth II/Gräfendorf 2:0

 

 

 

 

Download Mitgliedsantrag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   
   

Spielberichte Herren

FC Untererthal - TSV Trappstadt 4:3 (2:0)

Tore:

1:0 Lukas Tartler (20.)
2:0 Mathias Tartler (44.)
2:1 Peter Hutzler (50.)
3:1 Henrik Diener (51.)
3:2 Lukas Häpp (73.)
4:2 Lukas Tartler (90.+2)
4:3 Jonas Böckler (90.+3)

FC Untererthal II - TSV Waldfenster 2:3 (0:2)

Tore:
0:1 Stefan Eckert (7.)
0:2 Benedikt Wehner (18.)
1:2 Daniel Virnekäs (32.)
2:2 Johannes Koch (43.)
2:3 Thomas Eckert (71.)

Traumwetter, motivierte Gäste, die mit dem Bus angereist waren und am Ende drei Punkte gegen Trappstadt. Nach Reichenbach, Neustadt und Hausen musste auch Trappstadt ohne Punkte die weite Heimreise antreten. Die spielstarken Gäste zeigten von Beginn an, dass sie in Untererthal nicht zum Punkte abliefern angereist waren. Jonas Schipper musste früh zweimal hellwach sein um mit starken Paraden den Rückstand zu verhindern. Der FCU brauchte wie immer ein paar Minuten bis alle Spieler auf Augenhöhe waren. Doch dann gings blitzschnell. Toller Pass von Maurice Fella, Lukas Tartler startete und zog unwiderstehlich aufs Tor zu. Eiskalt vollstreckte er zum 1:0 (20.). Trappstadt war nur kurz geschockt und übernahm wieder das Kommando. Der quirlige Sebastian Schirling entwischte immer wieder unseren Defensivmännern. Sein Pass von der rechten Strafraumkante in die Mitte sorgte doch für erhebliche Torgefahr. Doch mit etwas Glück überstand der FCU diese heisse Phase ohne Gegentor. Auf der Gegenseite hätte Lukas Tartler nach einem sensationellen Antritt von der Mittellinie alleine vor dem TSV-Keeper nachlegen können, dieser parierte jedoch glänzend. Erneut ein blitzsauberer Konter sorgte für das 2:0. Überfallartig gings über Pascal Wüscher und Lukas Tartler über rechts nach vorne, Querpass auf den mitgelaufenen Mathias Tartler, der aus kurzer Distanz einschoss (44.).  Mit dem 2:0 Vorsprung gings in die Pause. Beruhigend? Lieber nicht. Denn nach einem Eckball stieg der Trappstädter Hutzler am kurzen Pfosten am höchsten und köpfte zum 2:1 (50.) ein. Doch ein erneuter Turboangriff über die starke rechte Seite, Pascal Wüscher zog nach schönem Pass von Lukas Tartler nach vorne, passte scharf in die Mitte und Henrik Diener stellte auf 3:1 (51.). Danach liess der FCU das Spiel etwas schleifen und hatte Glück, dass nach einem Eckball die Latte rettete und die Gäste eine 100%-ige Kopfballchance nicht nutzen konnte. Eckbälle und Freistösse segelten jetzt abwechselnd vor unser Tor. Doch es dauerte bis zur 73. Minute bis Trappstadt erneut verkürzte. Jetzt wars doch eine enge Kiste und die Kräfte  unserer Jungs neigten sich so langsam dem Ende. Doch kurz vor dem Spielende behielt Mathias Tartler im Mittelfeld nochmal die Übersicht und sein Pass in die Gasse erlief sich LT13. Aus spitzem Winkel überlistete er den TSV-Keeper und vom Innenpfosten prallte das Leder zum 4:2 ins Tor. Den Schlusspunkt setzte aber dann doch noch Trappstadt in der Nachspielzeit. Doch zu mehr reichte es für die Gäste nicht mehr. Ein hart umkämpfter Sieg mit teilweise sehenswerten Spielzügen und Toren.

Die Reserve stand nach 90 Minuten erneut mit leeren Händen da. Früh ging Waldfenster mit 2:0 in Führung. Doch der FCU steckte nicht auf und  kam durch Daniel Virnekäs per Kopf und Johannes Koch noch vor der Pause zum Ausgleich. Mehrere Standards aus aussichtsreichen Positionen wurden etwas leichtfertig vergeben. Weiterhin hatten Daniel Virnekäs und Jonas Bindrum die Chance zur Führung. Doch diese erzielte erneut der Gast. Am Ende bliebs bei der knappen 2:3 Niederlage.