Vorschau nächstes Wochenende

Samstag 20.11.

14 Uhr Kreisliga in Sondheim

TSV Urspringen/Sondheim - FC Untererthal abges.

 


 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

 

Download Hygieneschutzkonzept FCU

Download Regeln Heimspiele

Download Hygieneschutzkonzept Sportheim

 Download Mitgliedsantrag

 

 

 

 

 

 

 

   
   

Spielberichte Herren

SV Morlesau/Windheim - FC Untererthal 0:3 (0:1)

Tore:
0:1 Henrik Diener (25.)
0:2 Lukas Tartler (49.)
0:3 Mathias Tartler (87.)

SV Machtilshausen II/FC Westheim II/SV Langendorf/Pfaffenhausen - FC Untererthal II 1:2 (1:1)

Tore:
0:1 Jonas Bindrum (35.)
1:1 Max Franz (45.)
1:2 Stefan "Max" Gerlach (83.)

Nach dem ersten Saisonsieg gegen Aura sollte auch in Morlesau dreifach gepunktet werden. Allerdings gabs Veränderungen im Team des FCU. Henrik Koch und Christoph Gerlach gaben ihr Startelfdebüt. Andy Ermisch musste kurz vor Spielbeginn passen, Patrick Heilmann, Maurice Pache, Pascal Wüscher und Benny Hüfner fehlten urlaubstechnisch. Von Beginn an hatte der FCU das Spiel im Griff. Morlesau agierte harmlos und brachte das Tor von Jonas Schipper nur sehr selten in Gefahr. Auf der anderen Seite wurde es nach und nach gefährlicher. Ein toller Antritt von Lukas Tartler, alleine vor SV-Keeper Udo Baum legte er für den mitgelaufenen Henrik Diener auf, 0:1, dachten zumindest die vielen Untererthaler Fans. Doch der Schiedsrichter entschied auf abseits. Lange musste der FCU-Anhang dennoch nicht auf den Torjubel warten. Ein schöner Angriff über mehrere Stationen, Lukas Tartler passte auf Henrik Diener, der den herausstürmenden SV-Keeper umkurvte und einschoss 0:1 (25.). Die nächste Chance gabs bei einem Freistoss von Andre Tiedemann. Leider klatschte der Ball aber nur an den linken Aussenpfosten. Hinten gabs für Sebastian Hüfner und Patrick Heim wenige Probleme, so dass sie sich immer wieder in den Spielaufbau einschalten konnten. In der zweiten Halbzeit dauerte es wieder nur wenige Minuten bis Lukas Tartler über links die Vorentscheidung erzielte 0:2 (49.). Die Hitze war teilweise unerträglich und so war es auch mehr als verständlich, dass das Tempo ein wenig reduziert wurde. Manchmal lief der Ball ganz ansehlich durch die Reihen, aber im Spiel nach vorne kam oft der letzte Pass nicht an. Chancen für weitere Treffer waren trotzdem durchaus da. Eine davon nutzte Mathias Tartler kurz vor Ende und erzielte den 0:3 Endstand (87). Nächsten Sonntag kommt mit Brückenau ein anderes Kaliber an die Erthalhalle wie der gestrige Gegner. Eine weitere Steigerung des FCU wäre dazu sicherlich sehr hilfreich.

Auch die "Reserve" siegte am gestrigen Sonntag in Westheim mit 1:2 und steht nach 3 Spielen mit 7 Punkten ganz ordentlich da. Immerhin trat man gestern beim aktuellen Tabellenführer an. Der FCU hatte in Halbzeit eins diverse Chancen frühzeitig in Führung zu gehen. Doch es dauerte bis zur 35. Minute, als Jonas Bindrum den Abwehrbann der Heimelf brach. Kurz vor der Pause musste der FCU dann den etwas überraschenden Ausgleich hinnehmen. Doch mit dem Siegtreffer von Stefan Gerlach kurz vor Ende wurden die drei Punkte klar gemacht.

   

Werbepartner FCU