Vorschau Kirchweihwochenende

 

Samstag 16 Uhr

U-18 Kreisliga

SG Untererthal - SG Riedenberg

 

Sonntag 17.10.

11 Uhr U-17 BOL

SG Erthal/Thulba - TSV Großbardorf

 

13 Uhr B-Klasse

FC Untererthal II - SC Diebach II/Windheim

 

15 Uhr Kreisliga

FC Untererthal - TSV Steinach

 

 

Ergebnisse vom Wochenende

15 Uhr Kreisliga

SV Ramsthal - FC Untererthal 0:4 (0:1)

 

13 Uhr B-Klasse

SG Oberleichtersbach/Modlos - FC Untererthal II 0:4 (0:4)

 

Samstag 16 Uhr U-18 Kreisliga

TSV Wollbach - SG Untererthal 3:6 (0:3)

 

Sonntag 11 Uhr U-17 BOL

JFG Schwanberg - SG Erthal/Thulba 2:4 (1:2)

 
 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

 

Download Hygieneschutzkonzept FCU

Download Regeln Heimspiele

Download Hygieneschutzkonzept Sportheim

 Download Mitgliedsantrag

 

 

 

 

 

 

 

   
   

Spielberichte Herren

FC Bad Brückenau - FC Untererthal 1:2 (0:0)

Tore:
0:1 Lukas Tartler (47.)
0:2 Lukas Tartler (66.)
1:2 Ronny Huppmann (73.)

SV Detter/Weißenbach - FC Untererthal II 3:3 (2:1)

Tore:
1:0 Maximilian Ertz (9.)
1:1 Marcus Schäfer (12.)
2:1 Maximilian Ertz (22.)
2:2 Kevin Wüscher (58.)
2:3 Lukas Koch (69.)
3:3 Maximilian Ertz (87.)

Mit dem 8.!!! Sieg in Serie kehrten unsere Männer vom Auswärtsspiel in Brückenau heim. Einen Spieltag vor Vorrundenende rangiert der FCU mit starken 30 Punkten auf dem 1. Tabellenplatz und am nächsten Kirchweihwochenende steht erneut ein Spitzenspiel gegen den TSV Reiterswiesen/Arnshausen an. Das Spiel gegen die unangenehm zu spielenden Brückenauer begann aus Untererthaler Sicht schwungvoll. Viel Druck wurde auf die Brückenauer Defensive ausgeübt, jedoch ohne wirklich zwingend torgefährlich zu werden. Die Heimelf brauchte ein paar Minuten bis sie ins Spiel fand, dann jedoch blitzte immer wieder ein gut organisiertes Kurzpassspiel der FC'ler auf. Stefan Thomas Distanzschuß war die einzige Duftmarke aufs Tor der Brückenauer. Die Hausherren wurden nach und nach immer gefährlicher. Dazwischen gabs nur einen Kopfball von FC-Spielertrainer Sebastian Heinlein, der aber vom Torhüter ohne größere Probleme pariert werden konnte. Biadacz und Bengart sorgten jetzt für sehr gute Chancen. Die beste vereidelte FC-Keeper Daniel Hammer, als er mit einem sensationellen Reflex den Ball per Fussabwehr über sein Tor schaufelte (37.). Mit dem etwas glücklichen 0:0 gings in die Pause. Die zweite Halbzeit begann dann mit einem Paukenschlag. Ein schnell ausgeführter Freistoß, Lukas Tartler erkannte die Situation am Schnellsten und das 0:1 war da (47.). Der FCU war jetzt besser im Spiel und zielstrebiger Richtung FC Tor unterwegs. Unnachahmlich zog Lukas Tartler von links in hohem Tempo nach innen, sein verdeckter Schuß zappelte zum 0:2 im Brückenauer Netz (66.). Eine beruhigende Führung? Irgendwie wars das noch nicht. Denn die Hausherren kamen nach einem langen Freistoß in den 5er mit einem Kopfball von Huppmann (73.). Die letzte Viertelstunde brach an und damit auch ein völlig konfuses FCU Spiel. Hinten pfui, vorne pfui!! Brückenau war am Drücker und mit vereinten Kräften wurde der 1:2 Sieg über die Ziellinie gerettet.  

   

Werbepartner FCU