Winterpause!!!

Trainingsauftakt Rückrunde Herren

am Montag 17.02. um 18:30 Uhr

 

 

 

Download Mitgliedsantrag

 

 

 

 

 

 

 

   
   

Spielberichte Herren

VfR Sulzthal - FC Untererthal 2:2 (0:1)

Tore:
0:1 Maurice Pache (26.)
0:2 Mathias Tartler (63.)
1:2 Alexander Unsleber (77.)
2:2 Luca Hartmann (88.)

TSV Waldfenster - FC Untererthal II 6:1 (4:1)

Tore:
1:0 Markus Wehner (3.)
2:0 Stefan Eckert (8.)
3:0 Marcel Schmitt (17.)
4:0 Jannik Hollmeyer (20.)
4:1 Simon Hereth (26.)
5:1 Michael Mangold (39.)
6:1 Michael Mangold (53.)

Punktgewinn, Punktverlust? Nach den gestrigen 90 Minuten waren sich wohl Spieler und Fans nicht so ganz sicher, wie dieses Unentschieden einzuordnen  ist. Einerseits hält man sich mit dem VfR Sulzthal einen starken Konkurrenten auf Abstand, andererseits kann man eine 2:0 Führung auch durchaus über die Zeit bringen. Das Spiel in Sulzthal auf dem rutschigen Geläuf begann ausgeglichen. Beide Mannschaften gingen konzentriert zu Werke und viele Torchancen gabs auf beiden Seiten nicht. Die Anfangsschwierigkeiten im Mittelfeld des FCU verschwanden nach und nach. Der größte Aufreger in den ersten 15 Minuten war das "Foul" von Niklas Gerlach an Spielertrainer Sebastian Heinlein ;-). Der FCU übernahm Mitte der ersten Halbzeit das Kommando. Ein Fehler im Sulzthaler Mittelfeld, die Balleroberung von Mathias Tartler, ein schneller Querpass auf Maurice Pache und dieser verwandelte direkt mit einer Selbstverständlichkeit aus 18 Metern zum 0:1 (26.). Effektiv kann man das nennen! Danach war bis auf einen harmlosen Kopfball von Unsleber auf Sulzthaler Seite nicht viel zu sehen. Doch auch der FCU verpasste es noch in Halbzeit eins nachzulegen. Nach dem Wechsel merkte man dem VfR deutlich mehr Entschlossenheit an. Glück hatte der FCU, als ein VfR'ler knapp am Tor vorbeizielte. Doch wie schon so oft in dieser Saison befreite sich der FCU immer wieder und erneut führte ein leichter Ballverlust im Mittelfeld zu dem zweiten Untererthaler Treffer. Lukas Tartler holte sich die Kugel, steckte fein auf Mathias durch und der spitzelte das Leder eiskalt am herausstürmenden VfR Keeper vorbei zum 0:2 (63.). Die Sulzthaler steckten aber nicht im Geringsten auf. Ein langer Ball auf den rechten Flügel nahm Hartmann auf und setzte den Abschluß an den linken Innenpfosten. Glück gehabt! VfR Goalgetter Unsleber machte es nur wenige Minuten besser und schoß unhaltbar für Daniel Hammer zum Anschlusstreffer ein 1:2 (77.). Der Druck aufs Untererthaler Tor nahm zu und Sulzthal war dran am Ausgleichstreffer. Doch die Führung des FCU hielt weiter bis in die Schlussminuten. Kurz vor Ende segelte ein langer Ball an die Strafraumgrenze, Unsleber verlängerte per Kopf und Hartmann schoß zum 2:2 ein (88.). Unnötig, aber verdient! Die Löcher auf der rechten Abwehrseite waren zu diesem Zeitpunkt unübersehbar und Sulzthal versuchte gar noch den Siegtreffer zu erzielen. Mit etwas Glück überstand der FCU die Nachspielzeit und rettete so den einen wichtigen Punkt.

Die Reserve hatte nach den starken Auftritten der letzten Wochen in Waldfenster einen gebrauchten Tag erwischt. Die 6:1 Niederlage war auch in dieser Höhe verdient. Der Gegner war dem FCU in allen Belangen überlegen. Die Mannschaft ließ jegliche Aggressivität und Kampfbereitschaft vermissen. Bereits nach 20 Minuten war in Waldfenster die Messe gelesen. 4 Tore musste Torhüter Jonas Schipper, der noch der stärkte Untererthaler Spieler war, schon in der Anfangsphase hinnehmen. Teils fatale Fehler führten dazu, dass mehrmals TSV'ler alleine vor dem FCU-Keeper auftauchten. Den Anschlusstreffer erzielte Simon Hereth, der schon kurz zuvor einen Treffer erzielte. Dieser wurde aber wegen angeblicher Abseitsstellung nicht gegeben. Weitere Chancen gabs im Spielverlauf noch für Maurice Fella und Marcus Schäfer. Die Reserve beendete mit dem gestrigen Spiel das Spieljahr 2019.

   

Werbepartner FCU