Fussball dieses Wochenende

Freitag 17.09.

B-Klasse 18:15 Uhr

FC Untererthal II - SpVgg Detter/Weißenbach 8:3 (3:2)

Samstag 18.09. 14 Uhr

U-18

TSV Aubstadt - SG Untererthal 1:10 (1:5)

Sonntag 19.09. 11 Uhr

U-17 BOL

SG Erthal/Thulba - JFG Maindreieck Süd

Sonntag 15 Uhr

Kreisliga Rhön

FC Untererthal - Spfrd Herbstadt

 

Ergebnisse

Dienstag 14.09. U-18 Kreisliga

18:30 Uhr

SG Untererthal - VfR Stadt Bischofsheim 9:0 (5:0)

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Download Hygieneschutzkonzept FCU

Download Regeln Heimspiele

Download Hygieneschutzkonzept Sportheim

 Download Mitgliedsantrag

 

 

 

 

 

 

 

   
   

Spielberichte Herren

Kreisliga Rhön

FC Untererthal - TSV Wülfershausen 4:1 (0:0)

Tore:
0:1 Florian Balling (46.)
1:1 Mathias Tartler (48., Handelfmeter)
2:1 Lukas Tartler (55.)
3:1 Lukas Tartler (73.)
4:1 Lukas Tartler (78.)

B-Klasse Rhön 1

FC Untererthal II - SG Oberleichtersbach 4:0 (3:0)

Tore:
1:0 Stefan Gerlach (16.)
2:0 Kevin Wüscher (36.)
3:0 Simon Hereth (43.)
4:0 Kevin Wüscher (79.)

Famoser Auftakt in die neue Fussballsaison für den FC Untererthal. Mit 4:1 bzw. 4:0 siegten beide Teams deutlich.

Die erste Mannschaft hatte es zum Start mit den Gästen aus Wülfershausen zu tun. Mit dem Bus angereist und mit vielen guten Ergebnissen in der Vorbereitung im Gepäck hatten sich die Wülfershäuser sicherlich etwas Zählbares ausgerechnet. Schwungvoll gings von Anfang an zu Werke mit leichten Vorteilen für die Gäste. Doch für den ersten Aufreger sorgte ein schöner Angriff über die rechte Seite. Pascal Wüscher auf Mathias Tartler, der servierte für Lukas Tartler und dieser erzielte das frühe 1:0 für den FCU. Doch leider hatte der Schiedsrichter etwas dagegen und er erkannte den Treffer wegen Handspiels nicht an. Danach übernahm allerdings der Gast das Zepter. Immer wieder angetrieben von Ronny Roggatz und Florian Balling rückte FC Keeper Daniel Hammer immer häufiger in den Mittelpunkt. Mit vereinten Kräften verhinderten Andre Tiedemann und Sebastian Heinlein die Führung, als sie den starken Gästestürmer Patrick Warmuth blockten. Jonas Bach zwang dann Daniel Hammer zu einer Glanzparade und nach einem Eckball war erneut DH bei einem Schuss von Balling zur Stelle. Es sah nicht gut aus für den FCU, der diese Drangphase der Gäste allerdings schadlos überstand. Vom FCU war bis zur Pause nicht mehr wirklich viel zu sehen. Nach dem Wechsel überschlugen sich die Ereignisse. Eine Minute nach Wiederbeginn wurde Balling von Warmuth schön über links in Szene gesetzt und mit einem feinen Linksschuss überwand er Daniel Hammer zum 0:1 (46.). Fast im Gegenzug gelang dann Mathias Tartler per Handelfmeter der schnelle Ausgleich (48.). Eine scharfe Hereingabe von der rechten Seite konnte ein TSV'ler nur mit der Hand abwehren. Jetzt gings Schlag auf Schlag und erheblichen Anteil daran hatte Lukas Tartler. Erst war er bei einem langen Ball schneller als sein Gegenspieler und spitzelte das Leder am herauseilenden Torhüter vorbei ins Tor 2:1 (57.). Die Vorarbeit dazu kam von Elias Bergander, der im Mittelfeld den Ball erobert hatte. Etwas unclever verhielt sich dann der Gästespieler Max Kießner, der wegen Unsportlichkeit die rote Karte kassierte (58.). Untererthal drückte weiter und es war immer wieder Lukas Tartler, der die Gästeabwehr vor erhebliche Probleme stellte und nicht gehalten werden konnte. Nach einem langen Pass von Niklas Gerlach setzte sich Lukas geschickt im Zweikampf durch und aus spitzem Winkel erhöhte er auf 3:1 (73.). Die nächste Großchance hatte dann Mathias Tartler, der völlig freistehend knapp am Kasten vorbeizielte. In der 78. Minute gelang Lukas Tartler mit seinem dritten Treffer ein Hattrick. Perfekt überlupfte er von der Strafraumgrenze den etwas zu weit vor seinem Tor stehenden Gästekeeper zum 4:1. Die Leistung vor allen in der zweiten Hälfte war durchaus sehenswert und macht Lust auf mehr davon.

Zur Einstimmung aufs Kreisligaspiel besiegte die Reserve die Gäste aus Oberleichtersbach klar mit 4:0. Souverän und ohne große Gefahr holten sich die Jungs von Stefan "Max" Gerlach den ersten Dreier. Der "Chef" höchstpersönlich erzielte per Kopf die 1:0 Führung. Kevin Wüscher erhöhte mit einem feinen Linksschuss auf 2:0 (36.). Von den Gästen war nicht wirklich viel Gefährliches zu sehen. Was auf Tor kam hielt der FCU Keeper Lukas Gerlach und die Abwehrrecken Kolb und Beyer ließen nichts anbrennen. Nach vorne dagegen rollte ein Angriff nach dem nächsten aufs SC Tor. Simon Hereth sorgte mit dem 3:0 kurz vor der Pause für die Vorentscheidung. Den Schlusspunkt zum 4:0 setzte erneut Kevin Wüscher, der ein starkes Spiel ablieferte. Chancen für ein höheres Resultat gabs reichlich. Lukas Hereth hatte dabei wohl die Beste, als er aus kurzer Distanz übers Tor säbelte.

   

Werbepartner FCU