Fussball dieses Wochenende

Freitag 17.09.

B-Klasse 18:15 Uhr

FC Untererthal II - SpVgg Detter/Weißenbach 8:3 (3:2)

Samstag 18.09. 14 Uhr

U-18

TSV Aubstadt - SG Untererthal 1:10 (1:5)

Sonntag 19.09. 11 Uhr

U-17 BOL

SG Erthal/Thulba - JFG Maindreieck Süd

Sonntag 15 Uhr

Kreisliga Rhön

FC Untererthal - Spfrd Herbstadt

 

Ergebnisse

Dienstag 14.09. U-18 Kreisliga

18:30 Uhr

SG Untererthal - VfR Stadt Bischofsheim 9:0 (5:0)

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Download Hygieneschutzkonzept FCU

Download Regeln Heimspiele

Download Hygieneschutzkonzept Sportheim

 Download Mitgliedsantrag

 

 

 

 

 

 

 

   
   

Spielberichte Herren

Kreisliga Rhön

FC Westheim - FC Untererthal 1:1 (1:0)

Tore:
1:0 Arkadiusz Grek (21.)
1:1 Lukas Tartler (82.)

Im Derby traf am Samstagnachmittag der FCU auf den FC Westheim. Die Westheimer starteten bisher eher durchwachsen in die Kreisliga-Saison. Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga, einem neuen Trainer und mit viel Potential im Team durften die Waster durchaus zur Favoritengruppe in der Kreisliga gezählt werden. Nach der Heimniederlage gegen den TSV Königshofen sollte der FCU tunlichst punkten. Wie schon gegen Königshofen wurde allerdings der Start etwas verschlafen und es dauerte ca. 30 Minuten bis die Ordnung einigermaßen hergestellt war. Das hätte früh ins Auge gehen können, als Yannik Pragmann nach wenigen Minuten halbrechts frei vor Daniel Hammer auftauchte. Doch der Sieger im Duell blieb der Untererthaler Torhüter. Die ständig rouchierenden Offensivspieler des FCW sorgten für einige Verwirrung in der FCU Defensive. Nach einem kurz ausgeführten Eckball, durfte Pragmann in aller Seelenruhe flanken und Grek köpfte zum 1:0 ein. Da waren unsere Abwehrspieler wohl mit den Gedanken ganz woanders. Das dramatische daran  war allerdings, dass nur wenige Minuten später haargenau dieselbe Situation fast das 2:0 für Westheim bedeutete, doch Widiker traf den Ball nicht richtig. Untererthal kam nach und nach besser ins Spiel. Ein Eckball von Mathias Tartler auf den kurzen Pfosten und Patrick Heilmann, sicherlich kein Kopfballungeheuer, hätte etwas entschlossener sicherlich einnicken können, der abgewehrte Kopfball landete beim freistehenden Mathias Tartler und der verzog aus 16 Metern aus aussichtsreicher Position. Erneut MT eroberte sich wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff den Ball von einem Westheimer Abwehrspieler, verstolperte aber alleine vor dem FCW Keeper. Etwas Pech hatten die Westheimer mit zwei verletzten Spielern schon in Halbzeit eins. Nach dem Wechsel war ein komplett anderer FCU auf dem Feld. Etwas höher positioniert, im Mittelfeld plötzlich mit Zugriff und nach vorne mit guten Möglichkeiten. Stefan Thoma und Niklas Gerlach gewannen nun gallig viele Zweikämpfe, Westheim zog sich weit zurück. Nach einem Offensivpressing landete der Ball bei Torjäger Lukas Tartler, der etwas überhastet zu harmlos abschloss. Die Einwechslung von Simon Hereth sorgte beim FCU noch einmal für Schwung. Ein guter Angriff über die rechte Seite, Lukas Tartler tauchte frei vor dem Westheimer Tor auf, doch sein Querpass auf den mitgelaufenen Simon Hereth war zu ungenau und es blieb beim 1:0. Ein starkes Dribbling von Simon Hereth, der zwei Gegenspieler stehen ließ, ein Rückpass im Starfraum und nach mehreren Versuchen schoß Lukas Tartler dann doch noch zum 1:1 (82.) ein. Bis zum Ende versuchte der FCU den Dreier zu holen, doch es sprang leider nichts Zählbares mehr dabei heraus. Zu erwähnen gilt noch die Verletzung von FCU Keeper Daniel Hammer, der durch Lukas Gerlach ersetzt wurde. Unser Ersatzkeeper machte seine Sache gut. Der Saisonstart (5 Spiele, 1 Sieg, 3 Untentschieden, 1 Niederlage)  kann als durchaus brauchbar bewertet werden. Allerdings kommt man mit sovielen Unentschieden nicht entscheidend vom Fleck. Nächste Woche gehts gegen Reichenbach/Burglauer um sehr wichtige drei Punkte.

   

Werbepartner FCU