Fussball dieses Wochenende

Freitag 17.09.

B-Klasse 18:15 Uhr

FC Untererthal II - SpVgg Detter/Weißenbach 8:3 (3:2)

Samstag 18.09. 14 Uhr

U-18

TSV Aubstadt - SG Untererthal 1:10 (1:5)

Sonntag 19.09. 11 Uhr

U-17 BOL

SG Erthal/Thulba - JFG Maindreieck Süd

Sonntag 15 Uhr

Kreisliga Rhön

FC Untererthal - Spfrd Herbstadt

 

Ergebnisse

Dienstag 14.09. U-18 Kreisliga

18:30 Uhr

SG Untererthal - VfR Stadt Bischofsheim 9:0 (5:0)

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Download Hygieneschutzkonzept FCU

Download Regeln Heimspiele

Download Hygieneschutzkonzept Sportheim

 Download Mitgliedsantrag

 

 

 

 

 

 

 

   
   

Spielberichte Herren

Kreisliga Rhön

FC Untererthal - FC Reichenbach/Burglauer 1:4 (0:3)

Tore:
0:1 Markus Erhard (10.)
0:2 Johannes Katzenberger (26.)
0:3 Johannes Katzenberger (32.)
1:3 Mathias Tartler (55.)
1:4 David Dietz (66.)

Nix wars mit den erhofften Punkten im Heimspiel gegen die Gäste aus Reichenbach. Nach dem brauchbaren 1:1 in Westheim wollte der FCU zuhause nachlegen. Forsch startete der FCU und nach einem Rückpass der Gäste landete der Ball bei Lukas Tartler, der am Torhüter schon vorbei bei seinem Abschluß an einem Abwehrspieler scheiterte, der den Ball für seinen geschlagenen Keeper rettete (2.). Nur eine Minute später kam Sebastian Heinlein nach einem Eckball zum Kopfball. Leider köpfte er das Spielgerät knapp übers Tor. Besser machten es die Gäste. Ein eher ungefährlich wirkender Diagonalball, Innenverteidiger Benny Hüfner schlecht positioniert und Erhard ließ Torhüter Julias Heilmann keine Chance 0:1 (10.). Chancen gab auf beiden Seiten. Maurice Pache durfte von Lukas Tartler bedient, von halblinks alleine auf den Gäste-Keeper zulaufen. Aber sein Schußversuch war zu harmlos. Stefan Thomas probierte es mit einem 25 Meter Schuß, aber der starke Torhüter war davon nicht zu bezwingen. Erneut kam Erhard, fast eine Parallele zum Führungstreffer, halbrechts zum Abschluß. Doch dieses Mal parierte Julius Heilmann stark. Gäste-Kapitän Katzenberger versuchte sich kurz darauf mit einer Flanke von der rechten Seite. Die Flanke wurde lang und länger und schlug im Untererthaler Toreck ein 0:2 (26.). Nur wenige Minuten später durfte erneut Katzenberger für die Gäste erhöhen. Erneut sah unser Defensivzentrum nicht gut dabei aus und Katzenberger traf mit links unhaltbar 0:3 (32.). Wahnsinn!! Kurz vor dem Halbzeitpfiff gabs dann die große Möglichkeit für Elias Bergander. Ein feiner Außenristpass von  Lukas Tartler ins Zentrum und Elias Bergander brachte völlig freistehend den Ball nicht sauber unter Kontrolle. Schade! Der Halbzeitwechsel Mathias Tartler für Maurice Pache brachte neuen Schwung ins FCU Offensivspiel. Mit hohem Tempo zog MT über links in den Strafraum, sein Abschluß war aber ebenfalls harmlos. Ein langer Einwurf, der Abpraller landete bei MT und der fackelte nicht lange und erzielte den Anschlußtreffer 1:3 (55.). Es keimte wieder ein bisschen Hoffnung im FCU Fanlager. Erst recht als Elias Bergander im Strafraum auftauchte und mit links abzog. Der Torhüter wehrte allerdings klasse ab und von der Oberkante der Latte ging er ins Toraus. Das Untererthaler Strohfeuer brannte allerdings nicht lange, denn auf der Gegenseite stellte Dietz nach schwacher Abwehrarbeit von Andre Tiedemann den alten Drei-Tore-Abstand wieder her. Die letzten 25 Minuten beließen es die Gäste beim Verwalten des Ergebnisses. Untererthal konnte nichts mehr reißen und verlor hochverdient.

   

Werbepartner FCU