Fussball dieses Wochenende

Freitag 17.09.

B-Klasse 18:15 Uhr

FC Untererthal II - SpVgg Detter/Weißenbach 8:3 (3:2)

Samstag 18.09. 14 Uhr

U-18

TSV Aubstadt - SG Untererthal 1:10 (1:5)

Sonntag 19.09. 11 Uhr

U-17 BOL

SG Erthal/Thulba - JFG Maindreieck Süd

Sonntag 15 Uhr

Kreisliga Rhön

FC Untererthal - Spfrd Herbstadt

 

Ergebnisse

Dienstag 14.09. U-18 Kreisliga

18:30 Uhr

SG Untererthal - VfR Stadt Bischofsheim 9:0 (5:0)

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Download Hygieneschutzkonzept FCU

Download Regeln Heimspiele

Download Hygieneschutzkonzept Sportheim

 Download Mitgliedsantrag

 

 

 

 

 

 

 

   
   

Spielberichte Herren

Kreisliga Rhön

SV Riedenberg - FC Untererthal 3:2 (2:1)

Tore:
1:0 Kilian Markart (23.)
1:1 Lukas Tartler (34.)
2:1 Kilian Markart (45. +2)
2:2 Lukas Tartler (54.)
3:2 Kevin Lormehs (64.)

B-Klasse

SV Garitz II - FC Untererthal II 1:1 (1:0)

Tore:
1:0 Daniel Schmitt (15.)
1:1 Sandro Koch (59.)

Das kann man mal wirklich als gebrauchtes Fussballwochende für den FCU betiteln. Neben den Freitagsniederlagen für die Herren Kreisligamannschaft in Riedenberg und der U-18 in Großbardorf, folgen die U-17 Niederlage in Bergrheinfeld und das magere 1:1 der Reserve in Garitz am Sonntag. Dabei helfen leider Kommentare wie "wir waren ebenbürdig", "ganz gut gespielt", usw. nicht weiter. Die Erkenntnis aus den mittlerweile 7 Saisonspielen ist eindeutig. Die Niederlagen ähneln sich, 3 Gegentore zuhause gegen Königshofen, 4 zuhause gegen Reichenbach, 3 in Riedenberg, das ist einfach zuviel um in der Kreisliga zu punkten.

Auch in Riedenberg war der FCU stets bemüht und die beiden toll herausgespielten Treffer von Lukas Tartler, Vorbereiter war jeweils Mathias Tartler, sind zumindest Lichtblicke. Dazwischen durfte der SV Riedenberg jedoch zu einfach treffen und brachte so den FCU dreimal in Rückstand. Am nächsten Sonntag tritt der FCU in einem weiteren Heimspiel gegen die Spfr. Herbstadt an. Erneut steht gegen die unwesentlich besser postierten Herbstädter ein richtungsweisendes Spiel an, es wäre definitiv mal wieder Zeit für einen Dreier.

Die Reserve musste gestern in Garitz antreten. Mit der maximalen Punktzahl und bisher 0 Gegentoren sollte auch in Garitz gesiegt werden. Die vielen Untererthaler Zuschauer sahen dann allerdings wenig Erfrischendes von ihrer Mannschaft. Wackelig in der Abwehr, Chef-Verteidiger "Ossi" Beyer fehlte, wenig Laufbereitschaft im Mittelfeld, mit Ausnahme von Simon Hereth, und nach vorne und im Abschluss teils haarsträubend. Nichts zu sehen war von den bisher souveränen Auftritten, von schönen Ballstafetten. Trainer Stefan Gerlach und Simon Hereth waren zumindest in der Anfangsphase präsent, spätestens nach dem 1:0 Führungstreffer der Garitzer nach einem Eckball, legte sich das Untererthaler Spiel. Die besten Möglichkeiten für den FCU hatte noch Daniel Virnekäs, aber seine Schussversuche fanden alle das Tor nicht. Garitz hatte wenig Mühe die Angriffe des FCU zu verteidigen. Nach dem Wechsel sollte mit Kevin Wüscher und Sandro Koch neuer Schwung ins Spiel gebracht werden. Das klappte anfangs auch ganz gut, Kevin Wüscher bereitete sauber vor, am zweiten Pfosten versenkte Sandro Koch das Leder zum 1:1 im Winkel (59.). Es blieb noch genug Zeit für weitere Treffer und eine Wende des Spiels. Wie schon erwähnt änderte sich in den letzten 30 Minuten leider nichts am schlechten Spiel unserer Mannschaft. Ein paar harmlose Schussversuche und eine gute Möglichkeit für Philipp Virnekäs. Das wars und es blieb beim leistungsgerechten 1:1 Unentschieden.

   

Werbepartner FCU