Freitag 25.11.

Kreisliga Rhön 19 Uhr

FC Untererthal - FC Reichenbach

 

Sonntag 20.11.

Kreisliga Rhön 14 Uhr

FC Untererthal - SV Ramsthal 4:0 (3:0)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Download Hygieneschutzkonzept FCU

Download Regeln Heimspiele

Download Hygieneschutzkonzept Sportheim

 Download Mitgliedsantrag

 

 

 

 

 

 

 

   
   

Spielberichte Herren

Kreisliga

TSV Rannungen - FC Untererthal 1:1 (1:1)

Tore:
0:1 Lukas Tartler (17.)
1:1 Fabian Erhard (42., Handelfmeter)

B-Klasse Rhön 1

TSV Waldfenster/Lauter - FC Untererthal II 1:0 (0:0)

Tore:
1:0 Max Morber (79.)

Am Samstagnachmittag ging´s zum Tabellendritten nach Rannungen. Die Trauben schienen hoch zu hängen, doch der FCU startete motiviert und schwungvoll in die Partie. Hinten strahlte Hüter Hammer gewohnt Ruhe aus, und auch die beiden Zentralverteidiger Heinlein und Hüfner hatten alles unter Kontrolle. Auch Stefan Thoma spulte im defensiven Mittelfeld wieder schier unendliche Kilometer ab und stopfte dadurch viele Löcher. Einzig ein vom Spielertrainer abgefälschter Schuss sorgte für eine kurze Schrecksekunde, doch Daniel löschte das Leder neben das Gehäuse. Nach vorne versuchten Niklas Gerlach und Mo Pache immer wieder das Spiel anzutreiben, allerdings kam der letzte Pass zu selten an. In der 19. Minute schüttelte Niklas dann aber einen herrlichen Seitenwechsel aus dem Fuß, der erneut auf Rechtsaußen aufgebotene Patrick Heilmann legte mit viel Übersicht von der Grundlinie zurück und Lukas Tartler vollendete stark ins untere Eck. Nur wenige Zeigerumdrehung standen Vorlagengeber und Vollstrecker erneut im Fokus. Eine Hereingabe von Pache wurde unzureichend geklärt – LT13 setzte mustergültig zum Fallrückzieher an, doch leider sprang der Ball von der Latte auf die Linie. Zu allem Überfluss schaffte es Patrick Heilmann nicht, den Nachschuss aus sechs Metern im Tor unterzubringen. Schade! Danach kam Rannungen etwas besser ins Spiel, ohne aber zwingende Chancen zu erspielen. So führte eine unglückliche Situation zum Ausgleich. Einen Flankenball blockte Heilmann mit angelegtem Arm und der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß. Erhard war der ganze Trubel egal, er verwandelte sicher. Mit zwei frischen Kräften startete die Heimmannschaft in die zweite Hälfte und drückte dem Spiel nun mehr ihren Stempel auf. Bis auf einige Standardsituationen und einem Weitschuss von Wetterich, bei dem Hammer wenig Probleme hatte, hielt der FCU aber gut Stand. Vor allem die Einwechslung von Max Kühnlein brachte neuen Wind ins grün-weiße Spiel. Über die rechte Außenverteidiger-Position kurbelte immer wieder aussichtsreiche Angriffe an. Doch Elias Bergander schloss nach einem langen Ball zu überhastet ab und mehrere Hereingaben konnte Lukas Tartler an diesem Tag leider nicht im Tor unterbringen. So galt es, in der Nachspielzeit noch zwei Eckbälle zu entschärfen, was unserer Verteidigung auch gut gelang. Alles in allem ein am Ende leistungsgerechtes Ergebnis.

Im Spitzenspiel der B-Klasse musste der FCU gestern eine knappe Niederlage einstecken. Der Spielgemeinschaft Waldfenster/Lauter genügte ein Tor nach einem Freistoß von der rechten Seite. Im Abwehrzentrum wurde in dieser Szene schlecht verteidigt und Morber schoss aus kurzer Entfernung zum Siegtreffer ein. Das restliche Spiel ist schnell erzählt. In Halbzeit eins wagte sich keine der beiden Mannschaften aus ihrem Schneckenhaus heraus. Nennenswerte Torchancen gabs auf beiden Seiten nicht, es dominierten die beiden Abwehrreihen. Die FCU Verteidiger hatten dabei den Torjäger der Waldfensterer Thomas Eckert komplett im Griff. Im Mittelfeld rackerten Stefan Gerlach, Manuel Schottdorf und Bastian Koch, vorne verliefen die Aktionen von Simon Hereth, Sandro Koch und Lukas Koch meist ungefährlich im Sand. Es deutete sich im Laufe des Spiels an, dass wohl ein Treffer zur Entscheidung genügen wird. Diesen erzielte wie oben schon erwähnt die Heimelf und verdiente sich somit die drei Punkte. Offensiv war das von unserer zweiten Garnitur heute einfach zu wenig.

   

Werbepartner FCU