Die Vorbereitung auf die neue Saison hat wieder begonnen

 

Freitag 08.07. 19 Uhr

SV Burgwallbach/Leutersh - FC Untererthal II

 

Samstag 09.07. 14 Uhr

Stadtmeisterschaft in Westheim

FC Untererthal - SV RW Obererthal/Frankenbrunn

 

Sonntag 03.07. 17 Uhr

FC Westheim - FC Untererthal 1:1

 

Freitag 01.07. 18:30 Uhr

FC Untererthal - FC 06 Bad Kissingen 2:2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

 

Download Hygieneschutzkonzept FCU

Download Regeln Heimspiele

Download Hygieneschutzkonzept Sportheim

 Download Mitgliedsantrag

 

 

 

 

 

 

 

   
   

Spielberichte Herren

Kreisliga Rhön

TSV Königshofen - FC Untererthal 2:2 (0:1)

Tore:
0:1 Maurice Pache (13.)
0:2 Lukas Tartler (65.)
1:2 Thorsten Eckart (75.)
2:2 Alexander Erlanov (85.)
Bes.Vork.: Mathias Tartler vergibt Foulelfmeter (54.)

Nachdem die Partie gegen Riedenberg am letzten Sonntag coronabedingt abgesagt werden musste, gelang dem FCU der Start nach der Winterpause nur bedingt. In Königshofen reichte es nach einer 0:2 Führung am Ende nur zu einem leistungsgerechten 2:2 Unentschieden. Auf dem recht holprigen Geläuf entwickelte sich ein interessantes Spiel mit leichten Vorteilen für die Heimelf. Wirklich gefährlich wurde es aber für Keeper Daniel Hammer erst mal nicht, was auch der konsequenten Abwehrarbeit um Sebbo Heinlein zu verdanken war. Die tiefstehende Untererthaler Mannschaft wartete geduldig auf ihre Chancen und die kamen. Erst tauchte nach einem Bergander Pass Mathias Tartler vor dem Keeper auf, leider schaffte er es nicht mehr den perfekten Lupfer anzusetzen. Dann zog Maurice Pache einfach mal aus 20 Metern ab und plötzlich stands 0:1 für den FCU. Flach zischte das Leder ins linke Toreck (13.). Doch Königshofen drängte und hatte in Halbzeit eins rekordverdächtige 10 Eckbälle. Ein Torerfolg wollte der Heimelf trotzdem erst mal nicht gelingen. Was kam vom FCU? Schnelle Ballverluste nach Balleroberungen, relativ einfaches Verteidigen und somit kaum Ballbesitz. Gefährlich wurde es aber dennoch hin und wieder nach schnellen Vorstößen, die meist über die rechte Seite vorgetragen wurden. Doch auch dem FCU wollte kein zweiter Treffer in Halbzeits eins gelingen. Nach der Pause änderte sich nicht viel, das Konzept der Untererthaler Trainerriege schien aufzugehen. Ein toller Pass in die Tiefe auf den eingewechselten Maurice Fella, der am herauseilenden Torhüter einfädelte und der Pfiff des Schiedsrichters blieb nicht aus. Nach einem kurzen Gespräch zwischen Maurice Pache und Mathias Tartler schnappte sich MT den Ball zur Ausführung. Doch der Königshöfer Torhüter hatte wenig Mühe den schwach getretenen Elfmeter zu parieren, schade! Auf der Gegenseite blieb alles beim Alten, Eckball auf Eckball wurden vor unser Tor gezirkelt, am Ende waren es 17. Die Lage im Untererhtaler Strafraum wurde nach und nach unübersichtlicher und Glückgöttin Fortuna war mehr als einmal auf der grünen Seite. Doch es kam noch besser, denn nach einem schülerreifen Fehler in der KÖN Abwehr landete der Ball direkt vor dem am Strafraum platzierten Lukas Tartler. Dieser liess sich nicht zweimal bitten und zirkelte den Ball direkt am Torhüter vorbei zum 0:2 ins Tor. Die Hoffnung auf den erhofften Dreier stieg, doch auch der Druck der Heimelf die trotz des Rückstandes nicht aufgab. Nach Eckball 14 zappelte das Leder dann doch  mal im Untererthaler Kasten zum 1:2. Und ein etwas zu zögerliches Abwehrverhalten im Strafraum führte dann 10 Minuten später sogar zum 2:2, als Erlanov aus ca. 7 Metern ins lange Eck einschieben durfte. Was jetzt, dachten sich wohl alle Zuschauer am Spielfeld? Waren die beiden Mannschaften mit dem Remis zufrieden? Königshofen spielte weiter auf unser Tor und Daniel Hammer musste des öfteren eingreifen. Doch dann kam die letzte Spielminute der Nachspielzeit. Ein Königshofer Verteidiger spielte zum eigenen Torhüter zurück, dieser semmelte über den Ball und Lukas Tartler lieferte sich ein Laufduell mit dem Keeper um den auf Tor drudelnden Ball. Leider kam Lukas T einen Schritt zu spät und der Ball ging knapp am Pfosten vorbei. Schade, das hätte der Lucky Punch sein können. So pfiff der Schiedsrichter zum 2:2 Unentschieden ab. 

Nächste Woche Derby im Heimspiel gegen Westheim!!

   

Werbepartner FCU