Freitag 25.11.

Kreisliga Rhön 19 Uhr

FC Untererthal - FC Reichenbach

 

Sonntag 20.11.

Kreisliga Rhön 14 Uhr

FC Untererthal - SV Ramsthal 4:0 (3:0)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Download Hygieneschutzkonzept FCU

Download Regeln Heimspiele

Download Hygieneschutzkonzept Sportheim

 Download Mitgliedsantrag

 

 

 

 

 

 

 

   
   

Spielberichte Herren

Herren Kreisliga Rhön

FC Untererthal - SV Ramsthal 1:2 (0:2)

Tore:
0:1 Matthias Mock (40.)
0:2 Fabian Willacker (45.)
1:2 Lukas Tartler (77.)

Nach dem gelungenen Doppelspieltagauftakt am Freitag hätte sich der FCU im Sonntagsspiel gegen Ramsthal im Abstiegskampf gewaltig Luft verschaffen können. Leider ging aber der SV Ramsthal etwas glücklich als Sieger aus dem Spiel. Dabei hatte der FCU nicht enttäuscht trotz der beiden Gegentreffer kurz vor der Pause innerhalb von 5 Minuten. Los gings mit einem tollen Freistoß von Elias Bergander, den Keeper Reusch über die Latte lenkte (15.). Die Partie war hart umkämpft und Ramsthal wollte und musste ja auch dringend punkten. Wirklich gefährliche Torchancen produzierte der SVR aber lange eher nicht. Diese hatten dann erst Mathias Tartler und drei Minuten später Lukas Tartler für den FCU. Nach einem langen Abschlag von Daniel Hammer steuerte MT alleine auf den Keeper zu, der jedoch als Sieger aus dem Duell hervorging (30.). Nach einem Zuckerpass von Maurice Pache entwischte Lukas Tartler der Abwehr und hatte eigentlich genügend Zeit und Platz den Heber über den Torhüter zu platzieren. Doch der Lupfer ging äußerst knapp übers Tor (33.). Effektiver gingen die Gäste mit ihren Chancen um. Nach einem Eckball von Schießer zimmerte der allein gelassene Matthias Mock per Seitfallzieher das Leder in die Maschen 0:1 (40.). Die nächste irre Möglichkeit hatten dann die beiden Tartlers kurz vor der Pause, jeder durfte sich einmal innerhalb weniger Sekunden mit einer Großchance versuchen, aber beide Male rettete Reusch für die Gäste. Dummerweise hielt sich der Schiedsrichter mit seiner Nachspielzeit nicht an die von ihm angezeigte Minute. So musste der FCU mit dem Pausenpfiff den 0:2 Nackenschlag hinnehmen, nachdem auf halblinks Fabian Willacker schön freigespielt wurde und Daniel Hammer keine Chance ließ (45.). In der zweiten Hälfte versuchte der FCU alles, Ramsthal verlegte sich fast komplett auf Abwehrarbeit und die Kräfte ließen beim SVR spürbar nach. Der Anschlußtreffer zum 1:2 durch Lukas Tartler (77.) nach Flanke von Patrick Heilmann leutete noch einmal einen  15 Minuten Endspurt ein. Eine Eckbälle und brenzlige Situationen hatte die SVR Abwehr noch zu überstehen, der Ausgleich für den FCU wollte trotz aller Anstrengungen nicht mehr fallen. Leider musste Sebbo Heinlein kurz vor Spielende nach einer üblen Aktion von Sascha Ott verletzt vom Feld. Der Schiedsrichter beließ es in dieser dunkelrot verdächtigen Aktion bei gelb, schwach. Am nächsten Sonntag reist der FCU nach Steinach um erneut in einem direkten Abstiegsduell zu punkten. 

   

Werbepartner FCU