Freitag 25.11.

Kreisliga Rhön 19 Uhr

FC Untererthal - FC Reichenbach

 

Sonntag 20.11.

Kreisliga Rhön 14 Uhr

FC Untererthal - SV Ramsthal 4:0 (3:0)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Download Hygieneschutzkonzept FCU

Download Regeln Heimspiele

Download Hygieneschutzkonzept Sportheim

 Download Mitgliedsantrag

 

 

 

 

 

 

 

   
   

Spielberichte Herren

Aufstiegsrelegation  A-Klasse

Mittwoch 25.05. 18 Uhr in Oberthulba

FC Untererthal II - DJK Premich/Langenleiten 2:0 (0:0)

Tore:
1:0 Simon Hereth (78.)
2:0 Pascal Wüscher (90.)

Mit einem hochverdienten 2:0 Sieg im Relegationsspiel gegen die Rhöner Spielgemeinschaft steigt unsere Zweite, die "Erthal Amateure" in die A-Klasse auf.  Da warten im nächsten Jahr prickelnde Derbys gegen Westheim, HAB, Dittlofsroda, .... Die Rahmenbedingungen in Oberthulba waren perfekt, Platz, Wetter und jede Menge Zuschauer. Die "Sektion Stäbruch"hat sich dabei mal wieder selbst übertroffen. Die Choreo vor Spielbeginn mit dem riesigen Spruchband sucht im unterklassigen Relegationsfussball sicherlich seinesgleichen und erinnerte stark an die Eintracht ;-).

Angespornt von den Fans startete unsere Elf forsch und hätte nach wenigen Minuten durch Pascal Wüscher in Führung gehen müssen. Doch aus spitzem Winkel spitzelte er knapp am linken Pfosten vorbei. Das nächste Riesenbrett hatte dann Daniel Virnekäs, der nach schönem Pass von Simon Hereth alleine auf den Torhüter zusteuerte, jedoch zu harmlos vergab. Die Abwehr um den sicheren Lukas Gerlach hatte das Spiel eigentlich über die 90 Minuten im Griff, doch die Nervosität war bei dem einen oder anderen nicht wegzudiskutieren. Leichtfertig wurden mehrere Eckbälle fabriziert, die den Gegner doch mal gefährlich vors Tor kommen ließen. Mitte der ersten Hälfte verflachte das Spiel dann zusehends und viele Fehlpässe und Ungenauigkeiten prägten das Spiel. Leider konnte sich Torjäger Kevin Wüscher über die gesamten 90 MInuten nicht entscheidend in Szene setzen. Die zweite Halbzeit startete wie die erste endete, upps, ne, stimmt nicht. Thulba lag zur Halbzeit schon 4:0 zurück ;-).  Die Premicher kamen nach einem Kopfball, den Lukas Gerlach an den Außenpfosten guckte zu ihrer bis dahin besten Chance. Auf der anderen Seite gabs jetzt mehr und mehr Platz für unsere Männer, denn die Gäste offenbarten klare Konditionsprobleme. Ein schöner Angriff über links, ein Rückpass auf Kevin Wüscher, der das Ding jedoch nicht im Tor unterbringen konnte. Weitere Möglichkeiten brachten ebensfalls nichts Zählbares. Doch dann fasste sich Simon Hereth ein Herz und zog unwiderstehlich halbrechts in den Strafraum an seinem Gegenspieler vorbei. Eiskalt netzte er zum vielumjubelten Führungstreffer für den FCU ein. Die Freude der Fans kannte keine Grenzen. Die Nuss war geknackt und mit dem Schlußpfiff sorgte Pascal Wüscher überlegt völlig freistehend zum 2:0 Endstand. Siegeslieder klangen über den Oberthulbaer Sportplatz und die Feier ging selbstverständlich bis in die frühen Morgenstunden.

   

Werbepartner FCU