Sonntag 25.09.

15 Uhr Kreisliga

FC Untererthal - FC Reichenbach

13 Uhr A-Klasse

FC Untererthal II - TSV Waldfenster/Lauter

11 Uhr U-18 Kreisliga

SG Erthal/Thulba - VfR Bischofsheim (in Thulba)

 

Samstag 24.09.

U-13

TSV Oerlenbach - SG Untererthal

 

Samstag 17.09.

16 Uhr A-Klasse

RW Obererthal - FC Untererthal II 1:2 (0:1)

Sonntag 18.09.

15 Uhr Kreisliga

FC Untererthal - TSV Oerlenbach/Ebenhausen 2:3 (1:3)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Download Hygieneschutzkonzept FCU

Download Regeln Heimspiele

Download Hygieneschutzkonzept Sportheim

 Download Mitgliedsantrag

 

 

 

 

 

 

 

   
   

Spielberichte Herren

Kreisliga Rhön

TSV Sondheim/Urspringen - FC Untererthal 1:3 (0:2)

Tore:
0:1 Lukas Tartler (8.)
0:2 Elias Bergander (42.)
0:3 Mathias Tartler (66.)
1:3 Ferdinand Fischer (71.)

Wie schon im Vorjahr siegte unsere Elf gegen Sondheim/Urspringen mit 1:3. Nach der Niederlage in Ramsthal reiste die Heinlein-Truppe optimistisch in die Rhön. Auf dem holprigen Geläuf war gepflegter Fussball schwer möglich. So verlegte sich der FCU auf Effektivität. Nach einem Eckball von Elias Schneider war Lukas Tartler per Kopf zur Stelle und sorgte für die frühe 0:1 Führung. Der FCU lieferte eine konzentrierte Leistung ab und war eklig iin den Zweikämpfen. Die Heimelf, die ohne ihren urlaubenden Spielertrainer Herbert antreten musste kam aber nach und nach besser ins Spiel. Ein perfekter Querpass hebelte die FCU-Defensive aus und am langen Pfosten rutschte ein TSV Angreifer knapp vorbei. Nach perfektem Zuspiel von Elias Bergander durch die Mitte tauchte Mathias Tartler völlig frei vor Keeper Louis Kümmeth auf, der jedoch klasse parierte. Beim Freistoßtor von Elias Bergander sah der Heim-Keeper allerdings nicht sooo gut aus. Aus 18 Metern versenkte Elias den Ball im rechten unteren Toreck 0:2 (42.). Traumhaft! Wütend kamen die Hausherren aus der Kabine und bedrängten unser Tor. Ein ums andere mal blieb den Zuschauern die Luft weg. Eckbälle und Freistöße gaben sich die Hand und souveräne Abwehrarbeit sieht anders aus. Trotzdem verhinderten Daniel Hammer und Co den Anschlußtreffer und der Druck flaute wieder etwas ab. In dieser Phase nutzte dann Mathias Tartler einen Fehler in der Abwehr und sorgte aus der Drehung für das 0:3 (71.), die Vorentscheidung. Die Partie wurde allerdings nicht ruhiger sondern eher ruppiger, was auch an der oft übertriebenen Zweikampfführung der Heimelf lag. Doch der FCU hielt dagegen. Ein langer Ball auf der rechten Seite wurde von unserem Abwehrspieler leicht unterschätzt und der freie Fischer verkürzte mit einem Flachschuß ins kurze Eck 1:3 (71.). Mit dem Mute der Verzweiflung berannte der TSV die letzten Minuten das FCU Tor und Daniel Hammer musste das eine oder andere Mal beherzt eingreifen. Am Ende konnten sich unsere Jungs und mitgereisten Fans über einen verdienten 1:3 Erfolg freuen und es anschließend im Gäste-Sportheim und auf dem Obererthaler Plootzfest gehörig krachen lassen.

   

Werbepartner FCU