Freitag 25.11.

Kreisliga Rhön 19 Uhr

FC Untererthal - FC Reichenbach 2:1 (2:0)

 

Sonntag 20.11.

Kreisliga Rhön 14 Uhr

FC Untererthal - SV Ramsthal 4:0 (3:0)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Download Hygieneschutzkonzept FCU

Download Regeln Heimspiele

Download Hygieneschutzkonzept Sportheim

 Download Mitgliedsantrag

 

 

 

 

 

 

 

   
   

Spielberichte Herren

Kreisliga Rhön

FC Untererthal - FC Thulba 1:1 (0:1)

Tore:
0:1 Cedric Werner (9.)
1:1 Pascal Wüscher (60.)

A-Klasse

FC Untererthal II - DJK Schondra II/Breitenbach 4:0 (2:0)

Tore:
1:0 Lukas Hereth (10.)
2:0 Kevin Wüscher (42.)
3:0 Sandro Koch (66.)
4:0 Stefan Gerlach (85.)

Es war alles angerichtet für den Kirchweihsonntag. Nachdem sich der Regen vom Vormittag verzogen hatte, strahlte ab 14 Uhr die Sonne bei frühlingshaften Temperaturen. Zwei Siege sollten tunlichst her, damit die Kirmes zum vollen Erfolg werden würde. Die Reserve legte mit 4:0 gegen Schondra/Breitenbach den ersten Sieg vor, doch das Kreisliga-Team kommt aktuell einfach nicht über ein Unentschieden hinaus. Mit 1:1 trennten sich die Jungs von Michael Hammer vom Derby-Gegner Thulba gerecht mit 1:1. Gut los gings bereits nach vier Minuten, als Cedric Werner ein fataler Rückpass unterlief. Lukas Tartler erkannte die Situation und steuerte alleine auf FCT Keeper Binner zu. Aus halbrechter Position versemmelte er die Einladung zum frühen 1:0 knapp. Thulba war allerdings gleich gut im Spiel und dominierte weitgehend das unsortierte Untererthaler Mittelfeld. Ein Schuß aus ca. 30 Metern von Cedric Werner flutschte dann Keeper Daniel Hammer durch die Finger und es stand 0:1 (9.). Und weiter agierten die Gäste gefährlicher. Immer wieder kamen gefährliche Torschüsse auf das Untererthaler Gehäuse. Mehrmals musste Daniel Hammer sein ganzes Können aufbieten um einen höheren Rückstand zu verhindern. Auf der Gegenseite wurde bei einem Abschluß von Max Kühnlein aber auch Binner gefordert. Die Ausgleichschance bot sich dann Maurice Pache, als er nach einer Flanke von Elias Bergander nicht energisch genug mit dem Kopf zum Ball ging. Erneut brachte sich Thulba selbst in Gefahr und erneut tauchte Lukas Tartler vor Binner auf. Dieser wehrte außerhalb des Strafraums leicht handverdächtig entscheidend ab. In der zweiten Hälfte brachten dann Elias Schneider und Pascal Wüscher frischen Schwung ins Untererthaler Spiel. Untererthal steigerte sich, Thulba ließ nach und verlor die Kontrolle übers Spiel. Im Untererthaler Spiel wurden jetzt die Zweikämpfe aggressiver angenommen. Ein schöner Diagonalball von Florian Kötzner landete perfekt bei Pascal Wüscher. Dieser fackelte nicht lange und setzte seinen Abschluß trocken und platziert ins lange Eck zum vielumjubelten 1:1 (60.). Thulba war jetzt nur noch bei Standards gefährlich, aber die Untererthaler Defensive ließ nicht mehr viel zu. Den Siegtreffer für den FCU hatte dann Lukas Tartler auf dem Fuß, als er von Mathias Tartler mit der Hacke bedient wurde und aus spitzem Winkel mit links knapp am Tor vorbeischoß. Aufgrund zweier verschiedener Halbzeiten müssen beide Teams mit einem Punkt zufrieden sein. Beim FCU sollte schnellstens die Effektivität wieder zurückkommen.

   

Werbepartner FCU