Freitag 25.11.

Kreisliga Rhön 19 Uhr

FC Untererthal - FC Reichenbach 2:1 (2:0)

 

Sonntag 20.11.

Kreisliga Rhön 14 Uhr

FC Untererthal - SV Ramsthal 4:0 (3:0)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Download Hygieneschutzkonzept FCU

Download Regeln Heimspiele

Download Hygieneschutzkonzept Sportheim

 Download Mitgliedsantrag

 

 

 

 

 

 

 

   
   

Spielberichte Herren

Kreisliga Rhön

TSV Aubstadt II - FC Untererthal 5:1 (3:0)

Tore:
1:0 David Noack (24.)
2:0 Andre Rumpel (30.)
3:0 Clemens Neubert (32.)
4:0 David Noack (64.)
5:0 Jonas Ludwig (85.)
5:1 Lino Schöppach (88., Eigentor)

A-Klasse Rhön

TSV Volkers - FC Untererthal II 3:1 (2:0)

Tore:
1:0 Niklas Fischer (15.)
2:0 Yevhenii Stoianov (29.)
3:0 Markus Brust (57.)
3:1 Sandro Koch (81.)

Eine zu erwartende und auch hochverdiente Niederlage musste gestern der FCU beim Spitzenreiter in Aubstadt hinnehmen. Erneut startete der FCU auf mehreren Positionen personell und auch von der taktischen Ausrichtung verändert. Leider konnte das die spielerische Überlegenheit der Hausherren nicht unterbinden. Von Beginn an hatte der TSV das Zepter in der Hand und schon früh präsentierte sich Andre Rumpel in Schußlaune. Dynamisch kam er in der 17. Minute zum Abschluß und hatte das Visier noch nicht richtig eingestellt. Auf der Gegenseite kam plötzlich nach einer perfekten Flanke von Mathias Tartler sein Bruder Lukas zur größten Untererthaler Chance, sein Kopfball ging nur knapp am Pfosten vorbei. Auf der Gegenseite brachte dann Noack den TSV mit 1:0 in Führung, als er einen vom Pfosten abgeprallten Ball aus 5 Metern nur noch einschieben musste. Das 2:0 ließ nicht lange auf sich warten. Die Untererthaler defensiven Außenpositionen hatten merkliche Probleme und Joe Etzel nutzte das mit einer gut geschlagenen Flanke ins Zentrum, Rumpel rauschte heran und markierte das 2:0. Nur zwei Minuten später servierte Rumpel per Querpass für den mitgelaufenen Clemens Neubert, der keine Mühe hatte das 3:0 zu erzielen. Es konnte den Untererthaler Zuschauern nur noch Bange werden. Das ging für unsere Jungs gestern alles viel zu schnell. Gegenwehr für den TSV gabs nur in Untererthaler Strafraumnähe und hätten die Aubstädter ihre Chancen besser verwertet, es hätte ein Waterloo werden können. So gings noch recht gnädig mit 3:0 in die Pause. Drei Wechsel brachten ein wenig mehr Stabilität im Untererthaler Spiel, was aber auch dem Zurückschalten der Aubstädter geschuldet war. Maurice Pache hatte ein paar ganz gute Ansätze und mit viel Abwehrarbeit konnte das Ergebnis im Rahmen gehalten werden. Erst ein kleiner Lapsus von Daniel Hammer, als er einen hohen Ball nicht festhalten konnte, führte zum 4:0, Noack musste nur noch abstauben. Die nächsten zwei Offensivaktionen gehörten dann dem FCU. Erst scheiterte Maurice Pache aus spitzem Winkel am TSV-Keeper, dann zielte Lukas Tartler ein bisschen zu hoch. Das 5:0 erzielte dann Jonas Ludwig nach einem Eckball, der etwas harmlos verteidigt wurde. Eine Flanke von Niklas Gerlach sorgte dann für den 5:1 Ehrentreffer, als der Torhüter Probleme beim Fangen hatte und sich die Kugel ins eigene Netz legte.

Nächste Woche gehts im Heimspiel gegen den TSV Königshofen, der sich aktuell etwas erholt hat. Es wird langsam mal wieder Zeit für einen Dreier FCU und dafür sollte alles von jedem getan werden. Training, Einstellung und Leistung am Sonntag!!!

   

Werbepartner FCU