Download Mitgliedsantrag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   
   

Spielberichte U-15

U-15 Kreisliga

SG OE/UE - SV Garitz 4:1 (3:1)

Tore:
1:0 Silas Förster (21.)
1:1 ...
2:1 Lukas Greinwald (31.)
3:1 Elias Schneider (35.)
4:1 Jonas Schmitt (52.)

Nach optimalen 15 Punkten aus 5 Spielen stehen unsere Jungs punktgleich mit dem "Rivalen" aus Fuchsstadt an der Tabellenspitze. Somit kommts am nächsten Samstag in Fuchsstadt zum absoluten Topspiel der beiden Spitzenteams. Im Spiel gegen Garitz dauerte es ein paar Minuten bis unser Spiel so richtig ins Rollen kam. Den Knoten löste dann Silas Förster, als er energisch am Strafraum antrat und mit links gezielt abschloss 1:0. Irgendwie hat das an "Malte" erinnert ;-). Davor gabs aber auch schon zweimal die Möglichkeit für unsere Jungs zur Führung durch Finn Schmied. Die Gäste waren aggressiv und versuchten immer wieder sehr früh den Spielaufbau zu stören. Einige kleine Wackler sorgten in unserem stabilen Abwehrverbund für einige brenzlige Situationen. Doch der bärenstarke Gabriel Ebert korrigierte immer wieder. Trotzdem glich Garitz in der 26. Minute zum 1:1 aus. Ein Schuss wurde noch abgefälscht und der Ball fiel als Bogenlampe über Max Stürzenberger ins Tor. Eine Wende im Spiel war das allerdings nicht. Denn kurz vor der Pause setzte sich Lukas Greinwald energisch im Sturmzentrum durch und brachte die Erthaler Jungs wieder in Führung. Ein Traumpass von Samuel Betz auf den rechts startenden Elias Schneider führten dann zum 3:1 noch kurz vor der Pause. Eiskalt nutzte Elias S. die Chance mit seinem Abschluss ins lange Eck. Garitz hatte in Halbzeit zwei nicht mehr viel entgegenzusetzen. Zu stark war der Druck aufs Gästetor. Doch die Chancen wurden wie schon in den Spielen zuvor nicht konsequent genug verwertet. Moritz Sykora versemmelte zentral vor dem Tor, Jonas Bohlig zog zweimal links im Strafraum an seinem Gegenspieler vorbei. Doch ein weiteres Tor wollte trotzdem nicht fallen.  Erst Jonas Schmitt sorgte in der 52. Minute mit einem schönem Rechtsschuss ins lange Eck für den 4:1 Endstand. Am Ende bliebs beim hochverdienten 4:1 und dem oben schon beschriebenen Ausblick aufs nächste Wochenende.