Samstag 24.10. 13 Uhr

U-17 BOL

TSV Aubstadt - SG OE/UE

Samstag 24.10. 16 Uhr

U-18 Kreisliga

SG OE/UE - TSV Oberthulba

 

Sonntag 25.10. 15 Uhr

B-Klasse Liga-Pokal

DJK Schlimpfhof - FCU II

15:00 Uhr

Kreisklasse Rhön Liga-Pokal

SC Diebach - FC Untererthal (in Windheim)

 

 

Download Hygieneschutzkonzept FCU

Download Regeln Heimspiele

Download Hygieneschutzkonzept Sportheim

 Download Mitgliedsantrag

 

 

 

 

 

 

 

   
   

Spielberichte U-17 (20/21) BOL

U-17 BOL Unterfranken

SG OE/UE - TSV Bergrheinfeld 7:2 (3:1)

Tore:
1:0 Elias Pump (7.)
2:0 Enrico Cicero (19.)
2:1 Lukas Bauer (26.)
3:1 Elias Schneider (30.)
4:1 Emil Muthig (52.)
5:1 Elias Schneider (53.)
5:2 Lukas Bauer (63.)
6:2 Emil Muthig (70.)
7:2 Samuel Betz (75.)

Mit 7:2 fegte unsere U-17 die Gäste aus Bergrheinfeld vom Feld. Die Leistung unserer SG war schon beeindruckend an diesem windigen und kalten Sonntagvormittag. Von Beginn an war unser Team hellwach und sofort präsent. Justus Schmid setzte mit seinem Schuß an den Außenpfosten das erste Warnsignal Richtung TSV. Das Mittelfeld hatte sofort alles im Griff und Emil Muthig bediente Elias Pump traumhaft, dieser verzettelte sich zwar fast, kam aber mit etwas Glück nochmal an den Ball und markierte den frühen 1:0 Treffer (7.). Elias Pump bot sich nur kurz darauf die nächste Chance, als er halblinks zum Abschluß kam jedoch übers Tor zielte. Was kam von den Gästen? Nach Eckbällen kamen die TSV-ler zweimal per Kopf zu halbwegs gefährlichen Chancen, beide Male hatte Torhüter Max Stürzenberger aber keine Mühe die Bälle entgegen zu nehmen. Auf der anderen Seite wurde es da wesentlich unterhaltsamer. Samuel Betz drang unnachahmlich in den Gästestrafraum und wurde elfmeterreif gefoult. Enrico Cicero verwandelte cool zum 2:0 (19.). Bergrheinfeld kam in der 26. Minute durch Lukas Bauer zum 2:1 Anschlußtreffer und für ein paar Minuten konnte der Gast die Initiative übernehmen. Doch spätestens mit dem 3:1 durch Elias Schneider lief das Spiel der Erthaler wie am Schnürchen. Nach einer Ecke fackelte Elias am langen Pfosten nicht lange und versenkte die Kugel mit links trocken im TSV-Tor (30.). Der äußerst laufstarke und agile Emil Muthig prüfte mit einem Fernschuss den TSV-Keeper und Jonas Bohlig war nach einem Eckball per Kopf zur Stelle. Unsere Jungs knüpften in der zweiten Halbzeit nahtlos an das gute Spiel der ersten 40 Minuten an. Der Ball lief sauber durch die Reihen, die Defensivspieler hatten alles im Griff und sorgten immer wieder mit schlauen Anspielen ins Mittelfeld für sehr guten Spielaufbau. Der eingewechselte Silas Förster bediente nach einer schönen Aktion Justus Schmid, der allerdings aus sehr guter Position übers Tor zielte (42.). Eine gut getretene Ecke von Pascal Schröter fand in Silas Förster seinen Abnehmer, doch der TSV Keeper war zur Stelle. Einmal wurde es noch brenzlig vor unserem Tor. Erneut kam nach einer Ecke ein TSV-ler freistehend zum Kopfball, doch zum Glück ging der Ball übers Tor (50.). Ein super Solo von Finn Schmied, der sich wuchtig durchs Mittelfeld ackerte, ein Anspiel auf Emil Muthig und dieser erhöhte eiskalt auf 4:1 (52.). Nur eine Minute später leistete sich der TSV in der Abwehr einen katastrophalen Fehler im Spielaufbau. Elias Schneider erkannte die Situation am Schnellsten und bestrafte den Fehler mit dem 5:1 (53.). Die Gäste ließén die Köpfe jetzt hängen, doch durch eine direkt verwandelte Ecke, getreten von Lukas Bauer, gelang ihnen etwas überraschend der 5:2 Anschlusstreffer (60.). Danach bot sich Silas Förster die Chance zu erhöhen, doch sein Abschluß ging knapp übers Tor. Besser machte es dann Emil Muthig, der nach schöner Vorarbeit von Silas Förster keine Mühe hatte das 6:2 zu erzielen (70.). Die Schlußpunkt einer wirklich starken Leistung setzte dann Samuel Betz, der einen im Strafraum von Marlon Göbel abgelegten Ball, präzise in die rechte untere Ecke schob 7:2 (75.). Marlon Göbel hätte in der Schlußminute fast noch selbst getroffen, doch nach schöner Einzelaktion, ging sein Abschluss am Tor vorbei. Weiter gehts am nächsten Wochenende auswärts beim TSV Kürnach.

   

Werbepartner FCU