Samstag 24.10. 13 Uhr

U-17 BOL

TSV Aubstadt - SG OE/UE

Samstag 24.10. 16 Uhr

U-18 Kreisliga

SG OE/UE - TSV Oberthulba

 

Sonntag 25.10. 15 Uhr

B-Klasse Liga-Pokal

DJK Schlimpfhof - FCU II

15:00 Uhr

Kreisklasse Rhön Liga-Pokal

SC Diebach - FC Untererthal (in Windheim)

 

 

Download Hygieneschutzkonzept FCU

Download Regeln Heimspiele

Download Hygieneschutzkonzept Sportheim

 Download Mitgliedsantrag

 

 

 

 

 

 

 

   
   

Spielberichte U-18 (20/21) KL

U-18 Kreisliga Rhön

SG Sinntal/Schondratal - SG OE/UE 2:4 (1:2)

Tore:
1:0 Joey Lange (12.)
1:1 Elias Schneider (31., Foulelfmeter)
1:2 Linus Schießer (38.)
2:2 Joey Lange (46.)
2:3 Elias Pump (49.)
2:4 Franz Heilmann (82.)

Fazit zum Samstag, ja es gab den erwarteten Auswärtssieg in Riedenberg, der auch äußerst verdient ist, allerdings gibts war doch gewaltig Sand im Getriebe, vor allen Dingen in der Defensive. Von Beginn an hatten unsere Jungs das Spiel im Griff, die Heimelf beschränkte sich vorwiegend auf die Defensive und unsere SG-Jungs bemühten sich um ein frühes Tor. Die große Doppelchance hatte dann auch Silas Förster, der zweimal im Strafraum aus aussichtsreicher Position abschließen durfte. Ein Angriff nach dem anderen rollte aufs Tor der Heimelf, aber schon hier zeigte sich oft unpräzises Passspiel und die vielbeinige Abwehr stand relativ sicher. Nach einem Eckball von Elias Pump war Jonas Bohlig per Kopf zur Stelle, sein Kopfball ging nur denkbar knapp übers Tor, schade. Ein Befreiungsschlag der Sinntaler in die Mitte, ein Missverständnis zwischen Henrik Wagenmann und Torhüter Luis Heim und Joey Lange spitzelte das Leder zum 1:0 (12.) in unser Tor. Überflüssig! Etwas überrascht und relativ planlos reagierte unsere Elf auf diesen Rückstand. Teilweise unverständliche Schussversuche prägten das Spiel. Bei einem Rempler gegen Elias Pump entschied der Schiedsrichter dann nach ca. 30 Minuten auf Foulelfmeter. Diesen verwandelte Elias Schneider zum verdienten 1:1 (31.). Silas Förster nahm das Spiel jetzt nach und nach in die Hand und bediente an der Strafraumgrenze Linus Schießer. Dieser drehte sich geschickt um seinen Gegenspieler und verwandelte abgezockt per Linksschuss zum 1:2 (38.). Mehrere Möglichkeiten gabs noch vor der Pause für Linus Schießer, seine Abschlüsse gingen aber leider mehrfach knapp am Tor vorbei. Spiel gedreht, es lief besser, so sollte es weitergehn. Doch weit gefehlt, denn kurz nach der Pause war erneut der quirlige Joey Lange in Aktion. Gegen unsere Abwehrrecken setzte er sich gekonnt durch und ließ auch Luis Heim keine Chance 2:2, verrückt. Nur wenige Minuten später erzielte dann Elias Pump das Tor des Tages. Nach einem tollen Freistoß von Silas Förster aus dem Halbfeld war Elias mit dem Kopf zur Stelle und markierte das 2:3 (49.). Die entgültige Entscheidung zu unseren Gunsten wollte allerdings nicht fallen. Und immer wieder blitzte bei der Heimelf Torgefahr auf. Chancen gabs für unsere Jungs jede Menge. Silas Försters Abschluss klatschte an die Latte, Freddy Reith vergab die wohl beste Gelegenheit freistehend vor dem leeren Tor und auch Luca Pfülb war mehrmals aussichtsreich in Position. Den Schlusspunkt und damit die Entscheidung besorgte dann der aufgerückte Franz Heilmann, der aus dem Strafraum ins linke untere Eck zum 4:2 Endstand traf (82.). Am nächsten Samstag gehts weiter gegen den TSV Münnerstadt.

   

Werbepartner FCU