Vorschau Kirchweihwochenende

 

Samstag 16 Uhr

U-18 Kreisliga

SG Untererthal - SG Riedenberg

 

Sonntag 17.10.

11 Uhr U-17 BOL

SG Erthal/Thulba - TSV Großbardorf

 

13 Uhr B-Klasse

FC Untererthal II - SC Diebach II/Windheim

 

15 Uhr Kreisliga

FC Untererthal - TSV Steinach

 

 

Ergebnisse vom Wochenende

15 Uhr Kreisliga

SV Ramsthal - FC Untererthal 0:4 (0:1)

 

13 Uhr B-Klasse

SG Oberleichtersbach/Modlos - FC Untererthal II 0:4 (0:4)

 

Samstag 16 Uhr U-18 Kreisliga

TSV Wollbach - SG Untererthal 3:6 (0:3)

 

Sonntag 11 Uhr U-17 BOL

JFG Schwanberg - SG Erthal/Thulba 2:4 (1:2)

 
 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

 

Download Hygieneschutzkonzept FCU

Download Regeln Heimspiele

Download Hygieneschutzkonzept Sportheim

 Download Mitgliedsantrag

 

 

 

 

 

 

 

   
   

Spielberichte U-18 (21/22) KL

U-18 Kreisliga

SG OE/UE - TSV Oberthulba 1:4 (1:0)

Tore:
1:0 Elias Schneider (44.)
1:1 Elias Nölte (65.)
1:2 Elias Nölte (88.)
1:3 Elias Nölte (90.)
1:4 Luca Ringelmann (90.+3)

Etwas zu hoch unterlag unsere U-18 am Samstag den Gästen aus Oberthulba mit 1:4. Enttäuschte Gesichter nach dem Spiel bei den einheimischen Spielern zeigten, dass sich die Jungs mehr versprochen hatten. So hatten die Erthaler Spieler in Halbzeit eins auch alles im Griff. Hinten stand die Defensive um Linus Pusch und Henrik Wagenmann ganz gut, davor wurden im Mittelfeld viele Zweikämpfe gewonnen. Nur ganz vorne wollte lange nichts Zählbares für uns herausspringen. Zu umständlich wurde oft agiert, die Pässe in die Spitze kamen zu unpräzise. Trotzdem hatten unsere Jungs die Chance zur Führung. Luca Pfülb und Linus Schießer konnten aber den Gästekeeper leider nicht bezwingen und auch bei Tizian Mangers 16 Meter Schuß war Keeper Wald zur Stelle. Kurz vor der Pause erzielte dann Elias Schneider von der Strafraumgrenze die hochverdiente 1:0 Führung. Leider ging in der zweiten Halbzeit der Faden in unserem Spiel komplett verloren. Plötzlich waren die Gäste die spielbestimmende Mannschaft. Angriff um Angriff rollte auf unser Tor zu und es war nur eine Frage der Zeit bis der Ausgleich fallen sollte. Erst rettete der Pfosten für Keeper Luis Heim, dann zappelte das Leder nach einem Schuß aus spitzem Winkel im Tor (65.). Die Gegenwehr bei den Erthaler Jungs war zwar vorhanden, die Entlastung im Offensivbereich hielt sich aber in Grenzen. Zu schnell wurden die Bälle in der Spitze verloren, die Großchance zur erneuten Führung ließ Linus Schießer dann leider liegen. In Rückenlage ging der Ball aus kurzer Distanz übers Tor. Die Gäste wollten den Sieg irgendwie mehr und belohnten sich in der Schlußphase durch zwei weitere schöne Tore von Elias Nölte zum 1:3. In der Schlußminute sorgte dann Ringelmann per Kopf für den 1:4 Endstand.  

   

Werbepartner FCU