Vorschau Kirchweihwochenende

 

Samstag 16 Uhr

U-18 Kreisliga

SG Untererthal - SG Riedenberg

 

Sonntag 17.10.

11 Uhr U-17 BOL

SG Erthal/Thulba - TSV Großbardorf

 

13 Uhr B-Klasse

FC Untererthal II - SC Diebach II/Windheim

 

15 Uhr Kreisliga

FC Untererthal - TSV Steinach

 

 

Ergebnisse vom Wochenende

15 Uhr Kreisliga

SV Ramsthal - FC Untererthal 0:4 (0:1)

 

13 Uhr B-Klasse

SG Oberleichtersbach/Modlos - FC Untererthal II 0:4 (0:4)

 

Samstag 16 Uhr U-18 Kreisliga

TSV Wollbach - SG Untererthal 3:6 (0:3)

 

Sonntag 11 Uhr U-17 BOL

JFG Schwanberg - SG Erthal/Thulba 2:4 (1:2)

 
 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

 

Download Hygieneschutzkonzept FCU

Download Regeln Heimspiele

Download Hygieneschutzkonzept Sportheim

 Download Mitgliedsantrag

 

 

 

 

 

 

 

   
   

Spielberichte U-18 (21/22) KL

U-18 Kreisliga

TSV Aubstadt - SG Untererthal 1:10 (1:5)

Tore:
0:1 Linus Schießer (7.)
1:1 Benjamin Vucinaj (8.)
1:2 Linus Schießer (9.)
1:3 Pascal Zimmermann (33.)
1:4 Linus Schießer (34.)
1:5 Linus Schießer (40.)
1:6 Pascal Zimmermann (49)
1:7 Linus Schießer (50.)
1:8 Linus Schießer (65.)
1:9 Linus Schießer (78.)
1:10 Thilo Brunner (90.)

Mit einem mehr als deutlichen 1:10 kehrte unsere U-18 von der langen Auswärtsfahrt im Grabfeld (Trappstadt) zurück. Dabei zeichnete sich besonders Linus Schießer heraus, der sensationelle 7 Treffer erzielte. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase startete Linus Schießer dann das Tor-Feuerwerk 0:1 (7.). Doch nur eine  Minute später sahen unsere Jungs einen Angriff von Aubstadt über die rechte Seite. Der scharf nach innen gespielte Ball wurde von Vucinaj zum 1:1 Ausgleich verwertet. Doch im Gegenzug war erneut Linus Schießer nach einem langen Ball dran 1:2. Die Erthaler Jungs hatten jetzt alles im Griff. Samuel Betz, Elias Schneider und Silas Förster gewannen viele Zweikämpfe, nur das Umschaltspiel funktionierte in dieser Phase nicht so toll. Chancen gabs jedoch trotzdem, jedoch erst Pascal Zimmermann erhöhte in  der 33. Spielminute auf 1:3. Erneut ein Doppelschlag von Linus Schießer sorgte für den komfortablen 1:5 Pausenstand. Die etatmäßigen Torschützen der letzten Spiele Jonas Bohlig, Elias Pump und Silas Förster hatten jede Menge Schuß- bzw. Kopfballchancen zu Toren, doch an diesem Tag waren unsere Wittershäuser effektiver. Pascal Zimmermann ins kurze Eck, Linus Schießer weitere  drei Treffer und es stand kurz vor Ende 1:9. Torhüter Max Stürzenberger hatte wenig zu tun an diesem sonnigen Samstag, die Abwehr um Jonas Bohlig und Moritz Hirt stand stabil und über die Außen sorgte Jonas Schmitt und Moritz Sykora immer wieder für Schwung. Nach einem Eckball war Thilo Brunner zur Stelle und per Direktschuß erzielte er den 1:10 Endstand. Nächsten Samstag gehts dann weiter gegen den gut gestarteten SV Rödelmaier.

   

Werbepartner FCU